Copy
Wenn Sie Probleme mit der Darstellung des Newsletters haben, klicken Sie bitte hier.
   Diese E-Mail an Freunde weiterleiten!
On The Spot! - So helfen wir mit Ihrer Unterstützung
Liebe Freunde und Unterstützer,

der jüngste Ebola-Ausbruch brachte die Demokratische Republik Kongo im Mai in die Schlagzeilen. Mit Blick auf die vielen Probleme des zentralafrikanischen Staates, ist der erneute Ausbruch der Infektionskrankheit allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Politische Instabilität, Gewalt und Vertreibung führen dazu, dass derzeit 13 Millionen Menschen im Land auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. Bereits seit 1996 helfen wir mit zahlreichen Projekten in der DR Kongo und setzen uns für Verbesserungen im Gesundheitssystem ein.

In Lateinamerika spitzt sich die Wirtschaftskrise in Venezuela weiter zu. Die Lage für die Bevölkerung wird immer dramatischer, Grundnahrungsmittel sind mittlerweile unerschwinglich oder gar nicht mehr verfügbar. Täglich fliehen tausende Menschen ins Nachbarland Kolumbien. Schon im März haben wir dort eine Nothilfe gestartet und versorgen die ankommenden Venezolaner.

In unserem Newsletter informieren wie Sie über diese und weitere Themen unserer Arbeit. Unsere Hilfe wäre ohne Ihre andauernde Unterstützung nicht möglich. Dafür möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken.

Ihr

Ingo Radtke

Generalsekretär

 
Im Interview erklärt unsere Kollegin Iovanna Lesniewski, Länderreferentin für die DR Kongo, warum der aktuelle Ebola-Ausbruch nur ein Symptom der schon lange anhaltenden humanitären Krise im Kongo ist.
Es ist der neunte Ausbruch von Ebola in der DR Kongo. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind bereits 25 Menschen an den Folgen des Virus gestorben. "Die Ebola-Epidemie ist aber nur die Spitze des Eisbergs", sagt unser Leiter der Afrikaabteilung Roland Hansen. Lesen Sie mehr über die aktuelle Situation und unsere Hilfe im Kongo.
Die gefährliche Infektionskrankheit Ebola führt unbehandelt oftmals zum Tod und ist hochansteckend. Eine anerkannte Behandlung gegen den Erreger gibt es bislang noch nicht. Generell ist eine Isolation der Patienten wichtig. Wir haben für Sie alle weiteren Informationen zu Ebola, den Symptomen, der Übertragung und Behandlung zusammengestellt.
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns den Kauf von:
25 Euro
2 Schutzbrillen
50 Euro
2 Paar Gummistiefel
100 Euro
10 Ganzkörper-Schutzanzüge
Die Wirtschaftskrise in Venezuela hat für die Menschen immer dramatischere Folgen. Grundnahrungsmittel sind aufgrund der hohen Inflation unerschwinglich geworden, Familien können sich kaum mit dem Nötigsten versorgen. Viele Venezolaner verlassen aufgrund der desolaten Zustände ihr Land. Noch immer erreichen tausende Menschen täglich Kolumbien. Auch dort ist die Lage schwierig: Nach den Präsidentschaftswahlen gibt es noch keine neue Regierung und die Sicherheitslage ist angespannt. Lesen Sie hier mehr.

Burundi: Mehr Sicherheit für Kinder

 

Nach einem gescheiterten Putschversuch im Jahr 2015 verschlechterte sich die politische, soziale und wirtschaftliche Lage im ohnehin armen Burundi deutlich. Leidtragende der Krise sind viele Straßenkinder und Jugendliche in großen Städten wie Bujumbura und Ngozi. Dort setzen wir uns seit Januar 2018 mit unserem lokalen Partner für den Schutz der Kinder ein. Außerdem arbeiten wir an einer besseren Gesundheitsversorgung in dem ostafrikanischen Land. Weitere Infos zu unserem neuen Projekt erhalten Sie hier.
Aktualisierung der Datenschutzerklärung
Im Zuge der neuen Datenschutzregelung der EU, der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), haben wir die Datenschutzerklärung unserer Website aktualisiert. Da wir uns dem Schutz Ihrer persönlichen Daten verpflichtet fühlen, enthält die neue Datenschutzerklärung umfangreichere Informationen über die von uns gesammelten Daten und deren Verwendung.

Finden Sie hier die neue Datenschutzerklärung. 
Folgen Sie uns!
Twitter
Facebook
Website
Email
YouTube
Instagram
Copyright © 2018 Malteser International, All rights reserved. 
Bildnachweis: Malteser International, Nyokabi Kahura, Malteser Colombia, OCHA Icons (Noun project)
Sie erhalten diese E-Mail, da Sie den Newsletter von Malteser International abonniert haben.
 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Malteser International · Grüner Weg · 12-14 · Cologne 50825 · Germany