Copy
Diese E-Mail im Browser anzeigen

Forschung und Beratung für lebendig und attraktive Quartier- und Ortszentren

Researchier News Nr. 3 06/2016

Das vom SNF geförderte interdisziplinäre Projekt, untersucht Siedlungsstrukturen in den Fallstudiengrossräumen Zürich und Lausanne-Lavaux nach für eine ganzheitlich nachhaltige Siedlungsgestaltung relevanten Kriterien. Darauf basierend formuliert es dynamisch anpassbare Standards parzellenbasierter Regeln. Zum besseren Verständnis projiziert es - an in den Fallstudienstädten Baden, Wetzikon und Vevey geeigneten Orten - theoretische Bilder dieser ganzheitlich nachhaltigen Planungsmöglichkeiten.

Selbstverständlich berate ich Sie weiterhin gerne bei der Planung und Umsetzung lebendiger und attraktiver Quartier- und Ortszentren. Sie erreichen mich wie bis anhin per E-Mail: sibylle.waelty@researchier.ch oder telefonisch: +41 (0)76 348 00 49.

Freundliche Grüsse
Sibylle Wälty

SNF Projekt gestartet

Per 1. Juni habe ich mit dem vom SNF >> geförderten Projekt 'Wie wachsen: Planung für eine ganzheitlich nachhaltige Landnutzung' am ETH Wohnforum >> gestartet.
Bild: Sibylle Wälty

Talkgespräch und Stadtspaziergang zur Siedlungsgestaltung Baden

MV VCS Aargau zur vom Katon geplanten Ostaargauer Strassenentwicklung (OASE) >> Baden Variante 3 – HVS 3150m oberirdisch MIV befreit >> und Variante 0 – Reduktion MIV ohne Strassenausbau >> sowie Stadtspaziergang Verkehrs- und Siedlungsgestaltung Wettingen/Baden, Fachschaft AGSW Kantonsschule Baden.
Bild: Rundschau Nord

1. Preis Studienwettbewerb

Baumschlager Eberle Zürich gewinnt Studienwettbewerb Emmenstrasse Emmen >>
Unser Beitrag: Das Nutzungskonzept
Bild: be baumschlager eberle
Copyright © 2016 Researchier GmbH, Alle Rechte vorbehalten.


Möchten Sie ändern, wie Sie diese E-Mails erhalten?
Hier können Sie Ihre Präferenzen aktualisieren oder Ihre E-mail aus der Liste entfernen.

Möchten Sie diese E-Mail weiterleiten?

Email Marketing Powered by MailChimp