Copy

LOC Newsletter Winter 2019

Liebe Sportfamilie, geschätzte Partner und Freunde,

Mit diesem Newsletter blickt das LOC auf ein intensives und ereignisreiches Jahresende zurückb. Mit der Lancierung unseres Weiterbildungsangebotes "Kompetente Vereinsarbeit" unterstützen wir auch in diesem Jahr die zahlreichen Verbände und Vereine Liechtensteins. Anlässlich der Nacht des Sports blickten wir gemeinsam mit Athleten, Coaches, Funktionären und vielen weiteren Gästen auf das erfolgreiche Sportjahr zurück und kührten dabei nach einer spannenden Wahl die Sportlerin, den Sportler und das Team des Jahres 2019. Am darauffolgenden Montag luden wir alle potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten für die kommenden Olympischen Sommerspielen in Tokio zu einem Informationsanlass. Zudem blicken wir uns zusammen mit 5 Athletinnen und Athleten in Richtung der kommenden Winter Youth Olympic Games in Lausanne. Diese finden direkt zum Start des neuen Sportjahres statt!

Wir wünschen Allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 
Rückblick: Nacht des Sports 2019
Gemeinsam mit Athleten, Coaches, Funktionären und vielen weiteren Gästen aus Sport, Wirtschaft und Politik blickte das LOC anlässlich der Nacht des Sports auf ein erfolgreiches Sportjahr zurück und kürte die Sportlerin, den Sportler und das Team des Jahres 2019. Moderator Georges Lüchinger führte die Gäste durch das abwechslungsreiche und inhaltlich-geladene Abendprogramm, welches mit zahlreichen Ehrungen, spannenden Rück- und Ausblicken sowie Ankündigungen für Überraschungen sorgte. 

Nacht des Sports zukünftig im neuen Gewand
Gleich zu Beginn sorgte LOC-Präsidentin Isabel Fehr zusammen mit LLB Group CEO Roland Matt für die erste Überraschung des Abends. Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) wird ab dem kommenden Jahr die "LLB Nacht des Sports" des Liechtenstein Olympic Committee (LOC) als Hauptpartnerin unterstützen. Durch ein neues Gewand für den jährlichen Anlass will die LLB mit innovativen Ideen dazu beitragen, dass die Veranstaltung künftig noch attraktiver und interaktiver wird. Die Kooperation mit der LLB sieht unter anderem vor, die Bevölkerung stärker in die Sportler-Wahl einzubinden. 

Rückblicke auf die internationalen Einsätze des Team Liechtenstein
Im vergangenen Jahr nahmen Liechtensteins Athletinnen und Athleten an drei Olympischen Events teil. Kurz vor dem Jahreswechsel war es an der Zeit, die vergangenen Einsätze des Teams Liechtenstein Revue passieren zu lassen. Mit Stolz blickten alle anwesenden Sportlerinnen und Sportler auf ihre Leistungen beim European Youth Olympic Festival in Sarajevo, den European Games in Minsk und den Kleinstaatenspielen in Montenegro zurück.

Ehrung der WM/EM Medaillengewinner
Im vergangenen Sportjahr konnte sich die Sportnation Liechtenstein durch vier Podestplätze bei Europa- oder Weltmeisterschaften auszeichnen. Die Geschwister Lea und Linus Beck gewannen bei den UIAA Ice Climbing Youth Championships in Oulu (Finnland) eine Silber- und eine Bronzemedaille. Kickboxerin Leonie Wanger erkämpfte sich an den WAKO European Youth Championships in Györ (Ungarn) eine Bronze- und eine Silbermedaille.

Ehrenamtliche werden geehrt
Zum vierten Mal zeichnete das LOC freiwillige Helfer im Liechtensteiner Sport aus. Das LOC bedankte sich beim langjährigen Materialwart des LSV Elmar Schuchter, bei Roland Wildi vom Segelsurfing Club und bei Vereinstrainer Rainer Davida von Chikudo Martial Arts für ihre unbezahlbare, jahrelange ehrenamtliche Arbeit.

Sportliche Verabschiedungen und Karriereenden
Das Langlauf-Duo Martin Vögele und Michael Biedermann, der diesjährige EYOF-Teilnehmer Marco Beckbissinger sowie der letztjährige YOG-Teilnehmer und Schwimmer Aramis Greuter traten 2019 von ihren Sportkarrieren zurück. Das LOC wünscht den Athleten auf ihrem künftigen Weg nur das Beste und ist sicher, dass sie dem Liechtensteiner Sport verbunden bleiben.

 
....
Sportlerin, Sportler und Team des Jahres
Spannend gestaltete sich auch in diesem Jahr wieder die Wahl um die Titel Sportlerin, Sportler und Team des Jahres. Mit einer Wahlbeteiligung der Bevölkerung von insgesamt 1’400 abgegebenen Stimmen blieb die Abstimmung bis zum Ende der Wahlperiode spannend. An der Nacht des Sports wurden die Nominierten mit ihren sportlichen Highlights vorgestellt und anschliessend die Sieger aller Kategorien bekanntgegeben.

Durch ihre starken Einsätze an den Weltmeisterschaften sowie durch ihr 6-faches Gold bei den Kleinstaatenspiele konnte Julia Hassler am meisten Wählerinnen und Wähler überzeugen und damit ihren insgesamt dritten Titel zur „Sportlerin des Jahres“ gewinnen. Gleichzeitig gelang es dem das Artistic-Swimming Duett von Lara Mechnig und Marluce Schierscher ihren Titel zum „Team des Jahres“ zum vierten Mal in Folge zu verteidigen. Auch Schwimmer Christoph Meier ging nach einem wiederholt-spannenden Wahl-Finish als Sieger bei den Männern hervor und darf sich zum fünften Mal und seinem vierten Titel in Folge „Sportler des Jahres“ nennen. 
Team Liechtenstein startbereit für die Youth Olympic Games in Lausanne
Team Liechtenstein startbereit für die Youth Olympic Games 
Die Nacht des Sports war der feierliche Anlass, um die fünf Nachwuchstalente Robin Frommelt, Langlauf, Christina Bühler, Ski Alpin, Katharina Eigenmann, Skeleton, Simone Zanghellini, Monobob, und Quentin Sanzo, Monobob, zu verabschieden und ihnen viel Erfolg und Glück mit auf den Weg zu geben. Vom 9. bis 22. Januar werden sie an den Olympischen Winter-Jugendspielen in Lausanne teilnehmen. Christina Bühler wird ihre Wettkämpfe in Les Diablerets, Robin Frommelt im Vallée de Joux und Quentin Sanzo, Simone Zanghellini sowie Katharina Eigenmann in St. Moritz absolvieren.

Eine detaillierte Übersicht zu den geplanten Einsatzzeiten aller Liechtensteiner  Athletinnen und Athleten folgt zum Jahresstart 2020!

CINTAMANI als neuer Partner
Die isländische Winterbekleidungsmarke CINTAMANI wird künftig alle Olympischen Winter-Delegationen des LOC ausstatten, wie an der Nacht des Sports bekannt wurde. Das YOG-Team 2020 präsentierte bereits die neue Kollektion. Die hoch-funktionale Ausrüstung besteht aus Skihose, Primaloft Jacke, wasserdichter Überjacke, Wollpullover sowie Mützen und Stirnbändern. Dank CINTAMANI ist das Team Liechtenstein bereit für die  winterlichen Wettkämpfe.
Rückblick:  Tokyo-Treff im LG-Vaduz
Das LOC lud die Schwimmer Christoph Meier und Julia Hassler, Tennisspielerin Kathinka von Deichmann, das Synchronschwimmduo Lara Mechnig und Marluce Schierscher sowie Judoka Raphael Schwendinger zum Informationsanlass in das liechtensteinische Gymnasium, wo sie von Rektor Eugen Nägele und LOC-Präsidentin Isabel Fehr herzlich empfangen wurden. Die Athletinnen und Athleten wurden von den Coaches Francesca Zampieri, Artistic Swimming, Tobias Heinrich, Schwimmen, und Holger Scheele, Judo, begleitet.

Als mögliche Kandidatinnen und Kandidaten für die kommenden XXXII. Olympischen Sommerspielen in Tokyo, Japan wurden sie mit den aktuellsten Informationen versorgt. In einem kurzen Briefing gab LOC-Geschäftsführer und Generalsekretär Beat Wachter einen kurzen Ausblick auf das Abendprogramm und stellte die beiden Gäste Patrick Woodtli von der japanischen Botschaft in Bern und Dr. med. Patrik Noack, Chief Medical Officer von Swiss Olympic vor.

Mit vielen nützlichen als auch wichtigen Fakten und Tipps gab Patrick Woodtli den Athletinnen und Athleten erste Einblicke in die japanische Kultur. Mit einem Crashkurs zur sehr bedeutsamen vorhanden japanischen Etikette stellte Patrick allen Anwesenden die wichtigsten Dos und Don'ts in Form von Benimmregeln für den Aufenthalt in Japan vor. Anschliessend lieferte Swiss Olympic Teamarzt Patrik Noack wichtige medizinische Informationen und Hinweise für die Wettkämpfe im sommerlichen Tokyo. Zum Abschluss präsentierte LOC-Geschäftsführer Beat Wachter die aktuellsten organisatorischen Infos zu den Venues, dem Olympic Village sowie dem Transport.
 
Begleite Team Liechtenstein nach Tokyo 2020!
Nur noch knapp 7 Monate bis zum Startschuss der Wettkämpfe bei den 32. Olympischen Sommerspielen in der grössten Stadt-Metropole der Welt! Gemeinsam mit Globetrotter Sportreisen organisiert das LOC eine Fan- und Sightseeing-Reise zu den Olympischen Sommerspielen nach Tokio. Das LOC bietet die einzigartige Möglichkeit an einer Fanreise mit Sightseeing-Programm teilzunehmen und die Liechtensteinischen Athletinnen und Athleten bei ihren Wettkämpfen live vor Ort zu unterstützen und die Olympischen Spiele in Tokyo hautnah zu erleben!

Ob Schwimmen, Synchronschwimmen, Judo, Schiessen oder Tennis– noch ist unklar wer in Tokio für Liechtenstein an den Start gehen wird. Wer sportliche Höchstleistungen erleben und gleichzeitig in die faszinierende Kultur Japans eintauchen will, kann mithilfe unseres offiziellen Partners Globetrotter Sportreise eine Fanreise mit inkludiertem Flug, Transfer, Hotel und Rahmenprogramm buchen.  Zudem bietet die Reise die Möglichkeit neben den Einsätzen der liechtensteinischen Sportler weitere Wettkämpf zu besuchen.

Im Rahmen einer einwöchigen oder auch zweiwöchigen Reise lädt dich das LOC ganz herzlich zur Begleitung zu den Olympischen Sommerspielen und zur Unterstützung des Team Liechtenstein ein!

Achtung: die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Link zum Flyer zu den Angeboten einer einwöchigen Fanreise mit Team Liechtenstein

Link zum Flyer zum Angebot einer zweiwöchigen Fanreise mit Team Liechtenstein

Weitere Informationen zu den Angeboten und Möglichkeiten gibt es unter: globetrotter.ch/spiele2020 
 

Kontakt Reiseberatung:

Globetrotter Sportreisen
Haus des Sports, Ittigen, 
T +41 31 917 60 60
spiele2020@globetrotter.ch
Ansprechpersonen: Christoph Wegmann und Stefanie Aeschbacher

"Kompetente Vereinsarbeit" - Das Weiterbildungsangebot des LOC
Eure wertvolle Vereinsarbeit ergänzen, einen Begegnungsraum schaffen und praktisches Wissen durch hochwertige Vortragende vermitteln, sind die Ziele unseres Weiterbildungsprogramms «Kompetente Vereinsarbeit». Mit zehn Kursangeboten aus verschiedensten Themen des Verbands- und Vereinsmanagement wollen wir weiterhin auch in diesem Jahr die zahlreichen Vereine Liechtensteins fördern. 

Das angebotene Kursprogramm zu verschiedenen Themen des effektiven Vereinsmanagements, wie Kommunikation, Finanzen oder Jugendarbeit, soll die ehrenamtliche Vereinsarbeit fördern, entlasten und unterstützen. Dabei sollen die Kurse nicht nur einzelne Lerneinheiten, sondern auch eine Austauschplattform für Ehrenamtliche und Vereine darstellen. Durch das Teilen von Erfahrungen und vorhandenem Knowhow können alle Teilnehmenden die eigene Vereinsarbeit reflektieren und verbessern. Die Kursreihe soll allen Ehren- und Hauptamtlichen helfen, die anspruchsvollen Aufgaben trotz knapper Ressourcen an Zeit und finanziellen Mitteln effizient zu erledigen. Die nächsten Kurse sind:
  • Dienstag, 28. Januar 2020: «Souveräner Umgang mit Störungen im Sportunterricht und Training»
  • Freitag, 14. Februar 2020: «Word für Vereinsarbeiten»
  • Montag, 17. Februar 2020: «Sportförderung für Verbände»
  • Dienstag, 3. März 2020: «Finanzielle Abgeltungen im Verein - Verhältnis zur AHV-IV-FAK»
Weitere Informationen zu den verbleibenden Kursen befinden sich auf der Website des LOC: LINK
Hier geht es zur Kursbroschüre: LINK


Alle Personen, welche zu einem angeschlossenen Verband oder Verein des LOC gehören, können an den Ausbildungskursen zu einem vergünstigten Preis teilnehmen.
 
....
Save the Date: 25. Januar im SAL - «Kinder und Jugendliche stark machen»
Der Liechtensteiner Fussballverband und das Liechtenstein Olympic Committee laden zur Kick-Off Veranstaltung ein. In Zusammenarbeit werden beide Verbände in den kommenden Jahren zum Thema Kinderschutz unterstützende Massnahmen ausarbeiten und anbieten. Der Auftakt erfolgt mit dem ersten Schwerpunktthema Mobbing (Cyber-Mobbing) im Sport.

Wir laden ganz herzlich alle Trainer und Verantwortlichen von Verbände sowie Vereine zur Kick-Off Veranstaltung ein!
LOC-Geschäftsstelle geschlossen
Aufgrund von Betriebsferien bleibt die Geschäftsstelle des LOC vom 23. Dezember 2019 bis und mit 6. Januar 2020 geschlossen.
 
 
Noch mehr Einblicke in die Sportlandschaft Liechtensteins - Das LOC auf Instagram

Auf der Social Media Plattform Instagram informiert das LOC über aktuelle Geschehnisse in der Sportlandschaft Liechtensteins, über internationale Updates zu olympischen Spielen und Events bis hin zu Einblicken in den Arbeitsalltag des LOCs. Auf Instagram finden Sie Fotos, Videos, News und Updates kurz und übersichtlich.
 

Abonnieren Sie das LOC unter folgendem Link: https://www.instagram.com/liechtensteinolympic/?hl=de
 

Wichtige kommende Termine

 
  • 9. - 22. Januar 2020: Winter Youth Olympic Games - Lausanne 2020
  • 22. - 26. November 2020: Special-Olympics CH - Wintergames in Villars
  • 14. - Februar 2020: Special-Olympics LIE - Winterspiele im Malbun
  • 24. Juli -  9. August 2020: Olympische Sommerspiele Tokyo 2020

Folgt uns auf Social-Media oder besucht unsere Homepage:

Haben Sie Wünsche, Beschwerden, Anregungen oder benötigen Sie eine Information?
Melden Sie sich bei uns oder kommen Sie auf einen Café vorbei!

Unsere Hauptsponsoren

Copyright © 2019 Liechtenstein Olympic Committee, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp