Copy
Newsletter der Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel
Dezember 2015

Herzlich willkommen zum Newsletter der Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel.

Die Anlaufstelle unterstützt seit 2002 Sans-Papiers in der Region Basel. Neben der Beratung von Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung ist auch die politische Arbeit zu der Thematik eine wichtige Tätigkeit der Anlaufstelle. Wir setzen uns für die Rechte und die Regularisierung aller Sans-Papiers ein.

Mit diesem Newsletter, der etwa alle zwei bis drei Monate verschickt wird, wollen wir in Zukunft auch auf elektronischem Weg über Neuigkeiten rund um das Thema Sans-Papiers in Basel informieren. Wenn Du den Newsletter nicht mehr erhalten willst, kannst Du Dich hier oder mit einer Email an basel@sans-papiers.ch abmelden.

Für weitere allgemeine Informationen zur Anlaufstelle und der Thematik empfehlen wir unsere Homepage.

Auf unserer Facebook-Seite informieren wir regelmässiger über Aktualitäten und Veranstaltungen.

Und in gedruckter Form wird es weiterhin dreimal jährlich die Stimme der Sans-Papiers geben.

In diesem Newsletter geht es um die aktuelle Kampagne Nicht ohne unsere Freund*innen! - Solidarität im Härtefall, die Aktion zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember und die Einladung zum Winteressen am 19. Dezember.

Eine schöne Winterzeit und herzliche Grüsse
von der Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel


Rebgasse 1, 4058 Basel
061 681 56 10
basel@sans-papiers.ch
www.sans-papiers.ch
PC-Konto: 40-327601-1
Nicht ohne unsere Freund*innen!
Solidarität im Härtefall


Mit der Kampagne Nicht ohne unsere Freund*innen! - Solidarität im Härtefall begleitet die Anlaufstelle und eine Gruppe von Unterstützerinnen und Unterstützern neun Sans-Papiers darin, ein Härtefallgesuch zu stellen und somit endlich eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

Ana, Beto, Bojan, Cristina, Isabelle, Maria, Raquel und Sarah/Tumur leben seit Jahren und Jahrzehnten mit uns in Basel. Eine Rückkehr in ihre Herkunftsländer ist niemandem von ihnen zumutbar, aber auch das Leben hier ist beschwerlich, vor allem, weil dieses eine Stück Papier fehlt. Für Schicksale wie ihres gibt es im Ausländergesetz die Härtefallregelung. Leider wird diese aber nur sehr selten angewandt. Deswegen haben wir uns entschieden unsere Freundinnen und Freunde mit einer Kampagne zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Kampagne und den neun Sans-Papiers finden sich auf der Homepage www.nichtohneunserefreundinnen.ch oder auf der Facebook-Seite Nicht ohne unsere Freund_innen.

Unterstützt die Kampagne, indem Ihr das Anliegen unterschreibt, an unseren Veranstaltungen teilnehmt, die Informationen weitergebt oder Euch mit eigenen Ideen einbringt. Dies ist einer der Momente, um den Sans-Papiers, die seit Jahren mit uns leben, ein Stück der Anerkennung zu geben, die ihnen schon lange zukommt!
Aktion zum Tag der Menschenrechte
am Donnerstag, den 10. Dezember, 12.00 Uhr
beim Brunnen auf der Freien Strasse


Am Donnerstag, den 10. Dezember, ist Tag der Menschenrechte. Leider sind die Menschenrechte auch in der Schweiz nicht für alle Menschen gesichert. Besonders betroffen sind Sans-Papiers - Personen ohne Aufenthaltsbewilligung. Zwar gelten die Menschenrechte offiziell auch für sie. Praktisch ist es ihnen aber oft nicht möglich, diese einzufordern.

Darum ist es notwendig, am Tag der Menschenrechte eine Aktion in der Öffentlichkeit zu machen. Wir treffen uns um 12.00 beim Brunnen auf der Freien Strasse, da wo der Münsterberg hochgeht, gegenüber vom New Yorker. Von da aus verteilen wir uns mit Masken und Putzutensilien in alle Richtungen, putzen dann zurück zum Brunnen und verteilen dabei Flyer. Masken und einige Putzsachen haben wir dabei, bringt aber unbedingt noch mehr Putzsachen wie Besen, Staubfänger etc. mit!

Die Putzaktion erinnert daran, dass viele Sans-Papiers als Hausarbeiterinnen und Hausarbeiter tätig sind. Die Masken symbolisieren das ausgegrenzte Leben von Sans-Papiers im Versteckten. Damit wollen wir auf ihre untragbaren Lebenssituationen aufmerksam machen und dabei auch auf die Kampagne Nicht ohne unsere Freund*innen! hinweisen.

 
Kommt zahlreich, um ein starkes Zeichen zu setzen, und leitet die Information weiter, damit sie möglichst viele Leute erreicht!
Sans-Papiers-Winteressen
am Samstag, den 19. Dezember, ab 17.00 Uhr
im Union, Klybeckstrasse 95, 4057 Basel


Um auch die Erfolge und schönen Momente im Leben und der Unterstützung von Sans-Papiers zu geniessen, wollen wir wieder einmal alle gemeinsam feiern. Dafür lädt die Union der ArbeiterInnen ohne geregelten Aufenthalt - zusammen mit der Anlaufstelle für Sans-Papiers, der Interprofesionellen Gewerkschaft der ArbeiterInnen, dem Komitee Nicht ohne unsere Freund*innen! und den Gartenleuten vom Schlemmergarten -  zum grossen Winteressen ein. Das Ganze findet am Samstag, den 19. Dezember 2015, im grossen Saal des Union an der Klybeckstrasse 95, 4057 Basel statt. Neben einem Festschmaus mit Leckerbissen aus aller Welt erwartet uns ein kulturelles Rahmenprogramm mit Musik und Tanz. Das Fest beginnt um 17.00 Uhr, zu Essen gibt es circa ab 18.00 Uhr.

Wir würden uns sehr freuen, Dich begrüssen zu dürfen. Eine Anmeldung bis zum 12. Dezember an basel@sans-papiers.ch ist erwünscht, aber auch für spontane Gäste wird es genügend Platz und Essen haben. Falls Du Lust hast, für die Sans-Papiers ein Geschenk mitzubringen, hier ein paar Vorschläge: Gutscheine für einen Ausflug, für etwas Erholsames wie ein Thermalbad oder ein übertragbares Monats-U-Abo.
Impressum
Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel
Rebgasse 1, 4058 Basel
basel@sans-papiers.ch
www.sans-papiers.ch
PC-Konto: 40-327601-1

Dezember 2015

Möchtest Du ändern, wie Du diesen Newsletter erhälst?
Du kannst Deine Einstellungen ändern oder Dich vom Newsletter abmelden.