Copy


Liebe Freunde und Partner der ESCP Europe,


die Digitalisierung verändert unsere Unternehmenswelt und damit auch das Personalmanagement grundlegend. Es bieten sich Chancen aber auch erhebliche Herausforderungen.

Die Diskussionen im Rahmen unseres Talent Management Thementags zeigten deutlich, dass Digitalisierung in vielen Bereichen zu mehr Transparenz, mehr Informationen und besseren Entscheidungsgrundlagen beiträgt, dass dies aber persönliche Gespräche oder den Einsatz von Talent Managern nicht ersetzt. Auch stellt das Thema Digitalisierung die HR-ler selbst vor große Herausforderungen, was den Umgang mit neuen Prozessen, Systemen, aber auch die Interpretation von z.B. neuen Informationen (Big Data, predictive analytics) im Talent Management angeht. Es gilt daher: Will man den Wettbewerb um die besten Talente für sich entscheiden, muss in Zeiten der Digitalisierung insbesondere auch das Talent Management überdacht und teilweise sogar neu gedacht werden.

In den vergangenen Monaten haben wir uns intensiv diesen verschiedenen Fragestellungen gewidmet, in Studien, u.a. zum Thema „Smart Workforce – Arbeitswelten der Zukunft“, oder in unseren Veranstaltungen mit Partnern und Unternehmen, in denen die Aufgabenstellungen und Umsetzungen neuer Konzepte diskutiert und vorgestellt wurden.

Die zentralen Aspekte und ein ‚Best-of‘ der verschiedenen neuen Ansätze im Talent Management haben wir für Sie in diesem Newsletter zusammengestellt. Lassen Sie uns dazu im Gespräch und in der Diskussion bleiben.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und darauf, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen zu treffen. Die Vorbereitungen für den fünften TMI-Thementag laufen bereits: Am 19. September 2017 beschäftigen wir uns mit dem Thema ‚Agilität‘ und der Frage, welchen Beitrag das Talent Management zur Agilität von Talenten und Unternehmen leistet.

Ihre Marion Festing


Lehrstuhl für Personalmanagement und Interkulturelle Führung |
Wissenschaftliche Leiterin des Talent Management Instituts der ESCP Europe

Rückblick auf den 4. Thementag Talent Management

Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Digitalisierung für das Talent Management? Das war die zentrale Frage des Thementags am 28. März. Das Talent Management Institut der ESCP Europe hatte gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) dazu eingeladen.

Mit über 70 HR-Entscheidern, Vertretern von Unternehmen und Start-up-Gründern diskutierten wir die Veränderungen im Arbeitsumfeld und deren Einfluss auf HR- und Talent Management Themen.

An der Podiumsdiskussion beteiligten sich Aylin Bruns (Leiterin Business Development bei Talents Connect), Nora Heer (Gründerin und Geschäftsführerin Loopline Systems), Nils Stegemann (Leiter Talentmanagement und Internationale Assignment bei der Deutschen Bahn) und Tim Verhoeven (Leiter Recruiting & Personalmarketing bei BearingPoint).  

Das Thema Digitalisierung im Talent Management beleuchteten wir von Anwender Seite aus – den HR- und Talent Management Experten aus Unternehmen – sowie von Anbieter Seite mit Gründern und Mitarbeitern von Unternehmen, (...) 
>> Weiterlesen

>> Zur Fotogalerie auf der Facebook-Seite des Berliner Campus

>> Die Grafik in hoher Auflösung anschauen

Teilnehmerstimmen zum 4. Thementag Talent Management

Paul Kötter, Director Kienbaum Consultants International

„Sehr gute Perspektivwechsel zwischen technologieorientiertem Start-up und 'gestandenen' Talentmanagern in großen Organisationen.“


Nadin Gebhardt, Head of Group HR und Corinna Behr, Group HR Specialist bei der Lufthansa InTouch

„Wir fanden den Thementag Talent Management sehr interessant und konnten wertvolle Impulse mitnehmen. Insbesondere den Austausch mit Teilnehmern aus den verschiedensten Bereichen haben wir sehr geschätzt und würden gerne wieder teilnehmen.“

Persönlicher Kommentar von Dr. Lynn Schäfer,
Geschäftsführerin Talent Management Institut der ESCP Europe

In einem ausführlichen Kommentar zu den Diskussionspunkten des Thementags gibt Dr. Lynn Schäfer einen Überblick zu den wichtigsten Entwicklungen im Talent Management.

„Neben Megatrends wie Demographie, Digitalisierung und Globalisierung gibt es weitere Veränderungen im Arbeitsumfeld, die wesentliche Auslöser für neue Trends im Human Resource Management und Talent Management sind. Diese standen im Vordergrund des ersten Teils des Thementags."

>> den vollständigen Kommentar hier lesen

Digitalisierung – (k)eine Chance für 40+?
Oder was ist dran an der digitalen Spaltung der Generationen?

Generation 40+, Best Ager, Babyboomer… Die erfahrenen Berufstätigen bilden zahlenmäßig eine bedeutende Gruppe, die in den kommenden Jahren aufgrund des demographischen Wandels weiter wachsen wird. Unternehmen sind daher gefordert, ihre Personalpolitik entsprechend aufzustellen und individuelles, nachhaltiges Personalmanagement zu betreiben. Die größte Herausforderung liegt hierbei im digitalen Bereich.

Gemeinsam mit Dieter Doetsch (ING-DiBa), Dr. Christoph Glauser (ArgYou AG), Katrin Neuendorf (virtuu – Virtual Leadership Solutions), Prof. Dr. Kerstin Alfes (ESCP Europe) und Moderator Rolf Dindorf (Blogger „Generation Silberhaar“) haben wir über verschiedene Erfolgsmodelle gesprochen, die zeigen, wie Diversity am Arbeitsplatz gelebt und gestaltet werden kann.

>> zum Teaser-Video

>> die komplette Video-Aufzeichnung der Diskussion finden Sie hier


Digitale Transformation im Talent Management der Deutschen Bahn

Webinar mit Nils Stegemann, Leiter Talent Management und Internationale Assignments
 
„Digitale Transformation im Talent Management der Deutschen Bahn – Leadership Development Programme im digitalen Zeitalter“: Im Webinar von  IntraWorlds erläutert unser Panelist Nils Stegemann (Leiter Talent Management & Internationale Assignments, Deutsche Bahn), wie die Deutsche Bahn in Zeiten des digitalen Wandels Führungskräften mehr Transparenz über Entwicklungsperspektiven bietet, die Interaktion mit dieser Talentzielgruppe erhöht und Top-Mitarbeiter bindet.

>> Die Aufzeichnung des Webinars erhalten Sie hier

 

 

Neue Studie: Fremdmanager in Familienunternehmen –
Familienfremde Topmanager gewinnen und binden

Die Studie „Fremdmanager in Familienunternehmen“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen EY, AVS – International Trusted Advisors und dem Talent Management Institut der ESCP Europe in Berlin. Sie beschäftigt sich intensiv mit den Besonderheiten des Managements von Talenten in Familienunternehmen. Letztere  unterscheiden sich  aufgrund ihrer Einheit von Unternehmen, Familie und Eigentum, dem sogenannten „Family Business Spirit“ von anderen Unternehmen. Die Auswirkungen auf das  Talent Management und insbesondere auf die Zielgruppe der Fremdmanager sowie Handlungsempfehlungen stehen im Vordergrund dieser Studie.
 
Die vollständige Studie ist online in drei Sprachen abrufbar:
 
>> „Wie man Fremdmanager fürs Familienunternehmen gewinnt“
Beitrag zur Studie von Prof. Dr. Marion Festing und Katharina Harsch im private banking magazin

Upcoming Events

TMI - 5. Thementag: Agilität und Talent Management

Twitter Logo 19. September 2017

Twitter Logo ESCP Europe Berlin, Heubnerweg 8-10


Den nächsten Thementag Talent Management widmen wir dem Thema Agilität. Er startet nachmittags mit einem exklusiven Roundtable für HR-Experten und schließt abends mit einer Podiumsdiskussion ab. Innovationen, Flexibilität und Schnelligkeit, sprich Agilität, sind heutzutage in einem dynamischen, kompetitiven Umfeld Voraussetzungen für langfristigen Erfolg. Der wichtigste Einflussfaktor für organisationale Agilität ist nicht die neueste Technologie, sondern es sind die Menschen, die für das Unternehmen tätig sind. Das richtige Management von Talenten kann somit zur Agilität eines Unternehmens beitragen. Bereits bestätigte Teilnehmer für die Podiumsdiskussion sind Felicitas von Kyaw (VP Human Resources BA Customers & Solutions, Vattenfall) und Dr. Alexander Schmid-Lossberg (Head of Corporate Human Resources, Axel Springer).

Weitere Informationen folgen.

Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, melden Sie sich gern vorab bei Dr. Lynn Schäfer (lschaefer@escpeurope.eu, 030 32007-168).
 
Auf der Webseite des Talent Management Instituts werden Sie über alle Events und Einladungen auf dem Laufenden gehalten.

>> Zur Webseite des Talent Management Instituts
 

ESCP Europe Berlin - Learning Experience & European Summer Night

Twitter Logo 15. September 2017

Twitter Logo ESCP Europe Berlin, Heubnerweg 8-10



Eine schöne Gelegenheit zum Netzwerken bietet unsere European Summer Night am Berliner Campus am 15. September 2017, zu der wir alle Freunde und Partner der ESCP Europe herzlich einladen. Tagsüber findet die Learning Experience statt, bei der Sie unsere Executive-Education-Angebote kennenlernen können.

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Bei Interesse und weiteren Fragen melden Sie sich bitte bei Theresa Voigt, Programme Coordinator, Executive Education (tvoigt@escpeurope.eu. 030 32007-197).

>> Zum Eventkalender der ESCP Europe

Teilnehmer gesucht! Aktuelle Studien und Umfragen des Talent Management Instituts

Kurzumfrage: Digitalisierung und Talent Management

Aufgrund unserer Diskussion zu den Chancen und Herausforderungen, die durch Digitalisierung im Talent Management entstehen, möchten wir alle herzlich einladen, an einer Kurzumfrage teilzunehmen. Die Online-Umfrage ist auf Deutsch und dauert ca. 5 Minuten. Bei Interesse an den Ergebnissen gibt es die Möglichkeit, eine E-Mail zu hinterlassen, um die Auswertung der Umfrage zu erhalten.

>> Zu unserer Online-Umfrage gelangen Sie hier
 

Agilität und Talent Management

Dem Thema „Agilität und Talent Management“ widmet sich auch ein aktuelles Forschungsprojekt des Talent Management Instituts. Wie sind Unternehmen hier aufgestellt? Welchen Beitrag leistet Talent Management zur Agilität von Talenten und Unternehmen? Für diese Studie suchen wir noch Teilnehmer.

>> Weitere Details finden Sie hier im Flyer

Wenn Sie unsere Forschung unterstützen und an dem Forschungsprojekt teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei dem Projektteam Prof. Dr. Marion Festing und Katharina Harsch (kharsch@escpeurope.eu, 030 32007-208).

Talent Management Institut der ESCP Europe

Das Talent Management Institut der ESCP Europe setzt sich mit zentralen Fragestellungen der Mitarbeitergewinnung und -bindung auseinander. Im harten Wettbewerb um Talente, den sogenannten „High Potentials“, bietet es Unternehmen eine Plattform für Wissenstransfer, Dialog und Unterstützung bei der Implementierung innovativer TM-Konzepte. Als Impulsgeber informiert das Institut, das in Berlin, Paris und Turin aktiv ist, regelmäßig über den neuesten Forschungsstand und bietet Workshops, Seminare und Konferenzen im Bereich des Talent Managements an.

>> Weitere Informationen zum Talent Management Institut







This email was sent to lschaefer@escpeurope.eu
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
ESCP Europe · Heubnerweg 8 - 10 · Berlin 14059 · Germany