Liebe Arthouse-Freundinnen und Freunde


Am vergangenen Freitag fand die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2021 statt, aufgrund der Corona Schutzmassnahmen ausnahmsweise aus den Studios von RTS in Genf, das Publikum konnte die Verleihung online live mitverfolgen.

Der Schweizer Theater- und Filmregisseur Milo Rau gewann mit «DAS NEUE EVANGELIUM» den Preis für «Bester Dokumentarfilm». Gemeinsam mit dem Politaktivisten Yvan Sagnet, der im Film den schwarzen Jesus spielt, kehrt Milo Rau in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und entwirft ein neues Evangelium für das 21. Jahrhundert.

Ab dem 1. April kann man den Film digital auf dasneueevangelium-online.ch anschauen Wählen Sie als Ihr Lieblingskino „Arthouse Commercio Movie AG“ aus und unterstützen Sie unsere Kinos.

«SCHWESTERLEIN» von den Lausanner Regisseurinnen Stéphanie Chuat und Véronique Reymond räumte gleich 5 Preise ab, nämlich «Bester Spielfilm», «Bestes Drehbuch», «Beste Nebendarstellerin» (Marthe Keller), «Beste Kamera» und «Bester Schnitt».
 
Im Film kämpft eine Autorin (Nina Hoss) um das Leben ihres todkranken Zwillingsbruders  (Lars Eidinger).

Bei myfilm.ch erhalten Sie mit dem Gutscheincode „Arthouse“ den Film 1 CHF günstiger.

Unsere Glückwünsche an alle Gewinner*innen einer Quartz-Trophäe!


Herzlich

„Obsessions are the only things that matter."
-
Patricia Highsmith

++ ZWEI STREAMING-HIGHLIGHTS ++

DAS NEUE EVANGELIUM, D/CH/I 2020, Dokudrama
Ab 1.4.21 auf auf dasneueevangelium-online.ch
SCHWESTERLEIN, CH 2020, Drama
Jetzt auf myfilm.ch
Instagram
Facebook
Website






This email was sent to <<E-Mailadresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Arthouse Kinos · Nägelihof 1 · Zurich 8001 · Switzerland