Copy

Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

17.06.2021

iv-exklusiv | Weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen angekündigt
Logo
$alt

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen angekündigt

Die Bundesregierung hat heute weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen und Öffnungsschritte angekündigt. Ab Donnerstag, 1. Juli 2021, sollen diese in Kraft treten. Die bisher kommunizierten Lockerungen betreffen insbesondere die Bereiche Gastronomie und Veranstaltungen.

Für den Arbeitsplatz wird es nach derzeitigem Verhandlungsstand ebenfalls Erleichterungen geben – sobald die Verordnung vorliegt, werden Sie an dieser Stelle darüber wie gewohnt zeitnah informiert. Die Industriellenvereinigung setzt sich weiterhin dafür ein, dass für Unternahmen praktikable, nachvollziehbare und möglichst unbürokratische Maßnahmen beschlossen werden, die den reibungslosen Ablauf in den Produktionsbetrieben sicherstellen.

Auf einen Blick – was bisher angekündigt wurde:

  • Die 3-G-Regel (getestet, geimpft, genesen) bleibt dort, wo sie auch bisher gegolten hat.
  • In beinahe allen Bereichen (Gastronomie & Handel) fällt ab Anfang Juli für Kunden die FFP2-Maskenpflicht, allerdings bleibt im Handel ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zum Teil weiterhin verpflichtend.
  • In der Gastronomie und bei Veranstaltungen endet mit 22. Juli die Registrierungspflicht, auch der 1-Meter-Abstand soll fallen.
  • Ab 1. Juli können alle Veranstaltungen mit Sitz- oder Stehplätzen ohne Publikumsobergrenzen und Kapazitätsbeschränkungen stattfinden. Das gilt für Kunst und Kultur sowie den Sportbereich – inklusive Gastronomieangebot. Die Indoormaskenpflicht endet bei allen Veranstaltungen – der „3G“-Nachweis bleibt verpflichtend. Für Veranstaltungen gilt eine Anzeigenpflicht ab 100 Personen und ab 500 Personen eine Bewilligungspflicht.
  • Die Sperrstunde wird abgeschafft. Nachtgastronomie und Clubs können öffnen. Ab 22. Juli wird es dort keine Personenbeschränkungen geben.
  • Kinder unter 12 Jahren benötigen keine Tests mehr.
  • FFP2-Maskenpflicht gilt nur noch in Spitälern und Pflegeheimen.
  • Ab 22. Juli soll es weitere Öffnungsschritte geben: Dann soll es den Mund-Nasen-Schutz nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln und Orten des täglichen Bedarfs, wie Supermärkten, Banken und Apotheken, geben.
  • Im privaten Bereich fallen mit 1. Juli (wie bereits zuvor angekündigt) alle Kontakt- und Abstandsregeln.

Sobald die entsprechende Verordnung vorliegt, werden Sie an dieser Stelle informiert.

TIPps & hinweise

Staatspreis Mobilität 2021 unter dem Motto „Innovationen für den Klimaschutz“ – jetzt bis 1. Juli 2021 via eCall einreichen!
Der Staatspreis Mobilität ist die höchste Auszeichnung, die die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie an österreichische Organisationen verleiht. Er spricht sowohl Akteurinnen und Akteure aus Forschung, Industrie und Wirtschaft, Infrastrukturbetreiber und Mobilitätsdienstleister als auch Gebietskörperschaften, Kommunen, Interessenvertretungen und Initiativen an. Der Zukunftspreis richtet sich speziell an Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen.

Der Staatspreis wird in drei Kategorien ausgelobt:

  • Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen.
  • Klimafreundliche Technologien. Nachhaltige Wertschöpfung.
  • Betreiben. Nutzen. Lernen.

Darüber hinaus verleiht die Ministerin an Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen den „Zukunftspreis Mobilität“ für Dissertationen, Bachelor- und Masterarbeiten, die durch neue Denkansätze und Innovationsgehalt überzeugen. Die Einreichung ist bis 1. Juli 2021 (12:00 Uhr) möglich. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie HIER.

Virtuelle Veranstaltung: „Day of Drucker“, 30.6.2021
Wenn Peter Drucker, der „Vater des modernen Managements“, noch lebte, was hätte er wohl zur derzeitigen Krise zu sagen? Welchen Rat gäbe er Führungskräften von heute? Dies und mehr wird beim ersten virtuellen „Day of Drucker“ am 30. Juni 2021 diskutiert, der vom Global Peter Drucker Forum in Wien veranstaltet wird. Das Programm sowie die Sprecherinnen und Sprecher finden Sie HIER, Informationen über die Workshops HIER sowie die Registrierung HIERIV-Mitglieder erhalten für den „Day of Drucker“ 30 Prozent Rabatt. Geben Sie bitte den Code Drucker21 auf dem Anmeldeformular an. Kontakt: events@druckersociety.eu

Innovation Mission Dakar 2021: DACH-Wirtschaftsmission in den Senegal zu den Themen Digitalisierung, Innovation und neue Technologien, 28. – 30.9.2021
Innovation, digitale Transformation und neue Technologien werden für Afrika immer bedeutender und verbinden den Kontinent so eng mit dem Rest der Welt wie nie zuvor. Die daraus entstehenden zahlreichen Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen stehen im Zentrum der Innovation Mission Dakar 2021, die von 28. bis 30. September 2021 in den Senegal stattfinden wird. Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind, gewinnen dabei – unabhängig von ihrer jeweiligen Branche – wertvolle Einblicke in wichtige Innovationstrends im Senegal und anderen Teilen Afrikas und knüpfen Kontakte mit lokalen Behörden und Geschäftspartnern.

Weitere Informationen finden Sie HIER