Copy
Newsletter im Webbrowser betrachten

Frankfurt am Main, 27.11.2015
www.krfrm.de
Liebe Freundinnen und Freunde von GartenRheinMain,
sehr geehrte Damen und Herren,

viele von Ihnen haben sich schon lange einen Newsletter von uns gewünscht. Hier kommt nun der erste GartenRheinMain-Newsletter.
Immer wieder gibt es interessante Gartenveranstaltungen, die nicht in unserem Programm stehen und natürlich auch Highlights, auf die wir gerne noch einmal aufmerksam machen wollen. Und es gibt tatsächlich auch in der kalten Jahreszeit oder – wie der Gärtner sagt – außerhalb der Vegetationsperiode Vorträge, Ausstellungen und Workshops, die einen Besuch lohnen.
Unser Newsletter wird Sie zunächst in loser Folge erreichen, entsprechend dem gärtnerischen Rhythmus: im Winter geht es in den Gärten und Parks etwas gemächlicher zu, aber im Frühjahr und Sommer haben Pflanzen, Gärten und Gartenveranstaltungen ihre Hochzeit. Im Herbst gibt es einen weiteren Höhepunkt in der Erntezeit und zur Herbstfärbung.

GartenRheinMain und unsere Mitglieder arbeiten fleißig an den Veranstaltungen fürs nächste Jahr.
GartenRheinMain wird sich 2016 unter dem Motto „Grün trifft Blau. Grüne Ringe ∞ blaue Bänder“ mit Gärten, Parks und Promenaden befassen, die uns umgürten, als grüne Achse hinaus in die Landschaft führen oder unsere Flüsse und Bäche begleiten. Burggärten, Wallanlagen, grüne Ringe um Städte und grüne Achsen werden uns interessieren – auch ganz kleine Ringe wie die Jahrringe an Bäumen oder schnurgerade grüne Achsen wie Jagdschneisen und Alleen.
Natürlich werden auch unsere schönen Parks und Landschaften wieder wie jedes Jahr mit Führungen, Touren und Workshops präsentiert und können erlebt werden.

Im nächsten Jahr erwarten Sie außer unserem Veranstaltungsprogramm eine Vortragsreihe sowie Vorträge und Führungen im Rahmen der Gästeführerfortbildung auf dem Gebiet der Gartengeschichte in der Region. Wir informieren Sie rechtzeitig.

Ich wünsche Ihnen eine frohe Vorweihnachtszeit und freue mich mit Ihnen aufs nächste GartenRheinMain-Jahr!

Ihre Barbara Vogt
Projektleiterin GartenRheinMain
Lesung von Christian Saehrendt im Louis-Saal von Schloss Bad Homburg
Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19 Uhr (Eintritt frei)


"Gefühlige Zeiten. Die zwanghafte Sehnsucht nach dem Echten"

Erinnern Sie sich noch an den Jahresschwerpunkt von GartenRheinMain 2012 „Romantik in Grün“? Hier kommt nun ein Autor, der die Reflexionen der Romantik in unserem Alltagsleben analysiert, kritisch betrachtet und vielleicht ab und zu auf die Schippe nimmt.
Aus der Rezension der HNA vom 28.08.2015:
„Was haben pompöse Hochzeitsfeiern ganz in Weiß, der Vampir- und Piratenkult aktueller Filme und Bücher, die Liebe zu Baumärkten und die Anziehungskraft der Terrormiliz Islamischer Staat für westliche Jugendliche miteinander zu tun? Der aus Kassel stammende Kunsthistoriker Christian Saehrendt ordnet in seinem witzig geschriebenen und spannend analysierenden Buch „Gefühlige Zeiten – Die zwanghafte Sehnsucht nach dem Echten“ derartige Trends unserer Zeit in einen übergeordneten Kontext ein.
Er erkennt darin eine neue Romantik, die mit der so benannten Epoche vor 200 Jahren enorm viel gemein hat. Vor allem ihre Entstehung aus einem Gefühl der Entfremdung. Wo viele Menschen heute in virtuellen Welten und im Betrachten des Displays ihres Smartphones versinken, wo die Hast nach dem perfekten Selfie das Erleben eines wahrhaftigen Augenblicks verdrängt, wächst zugleich die Sehnsucht nach diesem Wahrhaftigen. Und in der Jagd darauf wird dies gern künstlich erzeugt – eine Wahrhaftigkeits-Attrappe, zeigt Saehrendt.“

Weitere Informationen:
Hessische/Niedersächsische Allgemeine
Dumont Buchverlag

Foto © DuMont-Verlag
Ausstellung über Bibelpflanzen in den Gewächshäusern der Schlocker-Gärtnerei in Hattersheim
bis 23. Dezember 2015


Wenn’s draußen ungemütlich wird, zeigt sich die Garten- und Pflanzenwelt in Gewächshäusern und Orangerien.
Am 25. November hat  die Gärtnerei der EVIM Werkstatt Schlocker-Stiftung die Wanderausstellung BIBELPFLANZEN in ihren Gewächshäusern eröffnet.
Auf über 30 großen Schautafeln und anhand verschiedener Exponate führen die Veranstalter die Besucher in die Welt der BIBELPFLANZEN ein. Damit sind jene Pflanzen gemeint, die in der Heiligen Schrift Erwähnung finden. Angefangen mit Wissenswertem zu den „Paradiespflanzen“ Apfel und Feige bis zu weniger bekannten Blumen, Gräsern, Bäumen oder Früchten reicht der Inhalt der interessanten Ausstellung.

„Biblische Weinprobe“ im GRÜNEN DAUMEN
Mittwoch 9. Dezember, 19 Uhr
Wein & Kultur mit Gabriele Socher-Schulz, Weinbautechnikerin & Theologin.
Eintritt: 10 Euro. Ab 18 Uhr ist ein Rundgang durch die Ausstellung möglich.
Anmeldung erforderlich: christoph.schuch@evim.de oder Tel. 06190 89 98 81

Die Bibelpflanzenausstellung ist von Mittwoch, 25.11. bis Mittwoch, 23. 12.15 montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet und samstags von 9-13 Uhr. Am 9.12. gibt es von 18-19 Uhr noch mal die Möglichkeit, sich die Ausstellung am frühen Abend anzusehen.
Der Eintritt ist frei, ebenso zu der anschließenden Veranstaltung im GRÜNEN DAUMEN, dem „Kultraum“ der EVIM Gärtnerei. Termine und Infos:
EVIM Behindertenhilfe

Ort:
Gärtnerei der Werkstatt Schlocker-Stiftung
Dürerstraße 25
65795 Hattersheim am Main
Tel. 06190 89 98 81

Weitere Informationen:
EVIM
Schlocker-Gärtnerei

Foto © Thorsten Jutzie/ pixelio.de
GartenRheinMain-Veranstaltungsprogramm im November und Dezember 2015

Es gibt immer noch Spaziergänge und Führungen in unserem Programm, das mit den Winterlichtern im Palmengarten am 24. Januar 2016 endet.
In der Winterpause entsteht der Veranstaltungskalender für 2016, den Sie Mitte März 2016 erwarten dürfen. Aber soweit sind wir noch nicht ….
  • für alle Frischluftfans:
Campo Pond: Führung zu den Przewalski-Pferden
Sonntag, 6. Dezember, 14 Uhr, Hanau, Familien

Weitere Informationen:
Jahresprogramm GartenRheinMain
Umweltzentrum Hanau
  • der Jahreszeit entsprechend:
Pflanzen mit himmlischen Namen. Vortrag mit Führung von Dr. Hilke Steinecke und Dr. Peter Schubert,
Samstag, 5. Dezember, 15 Uhr, im Palmengarten, Eingang Siesmayerstraße, Siesmayersaal

Weitere Informationen: 
Jahresprogramm GartenRheinMain
Palmengarten
 
Winterlichter im Palmengarten Frankfurt
12. Dezember 2015 bis 24. Januar 2016
täglich außer an Heiligabend und Sylvester von 17 – 21 Uhr
Eintritt 7 Euro, Kinder 2 Euro
 
„An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte von Lichtern illuminieren in den Abendstunden die einzigartige Pflanzenwelt und tauchen den Garten in eine besondere Atmosphäre. Die Wege werden durch kunstvolle Lichtobjekte sowie Klang- und Videoinstallationen zu einem Erlebnispfad durch den Winter. Das behagliche Ambiente in der Galerie am Palmenhaus lädt zum Besuch der Weihnachtsausstellung und zum Aufwärmen und Verweilen in das Café WINTERLICHTER ein. Märchenerzähler unternehmen mit Kindern und Erwachsenen eine Reise in geheimnisvolle Welten“ (Palmengarten)

Weitere Informationen: Palmengarten

Foto © Palmengarten
Kontakt:
Barbara Vogt, Projektleiterin GartenRheinMain, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069 2577 1710, Mail: grm@krfrm.de
Copyright © 2015 KulturRegion FrankfurtRheinMain

Impressum:
Geschäftsstelle der KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH, Sabine von Bebenburg, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main; info@krfrm.de; www.krfrm.de

Um den Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte den Newsletters in der Liste der sicheren Absender hinzu. Wenn Sie Freunde oder Bekannte über diesen Newsletter informieren möchten, leiten Sie diese E-Mail einfach an sie weiter.


Newsletter abonieren
Empfängeradresse ändern oder Newsletter abmelden