Copy
Newsletter im Webbrowser betrachten


 
Frankfurt am Main, 24. August 2016
www.krfrm.de

Liebe Freundinnen und Freunde von GartenRheinMain,
sehr geehrte Damen und Herren,


es muss ausgesprochen werden: die Tage werden merklich kürzer und die Abende kühler. Umso mehr suchen wir an den sonnig-warmen Tagen ein Plätzchen im Grünen. Nehmen Sie am besten eins mit Blick auf ein Staudenbeet. In Gelb, Orange, Rot laufen die Stauden jetzt zur spätsommerlichen Hochform auf, oft in Begleitung fedriger, graziler Gräser. Auch die Rosen beglücken uns noch einmal. Zwar nicht mehr mit der ganzen frühsommerlichen Fülle, aber die Rosengärten lohnen sich immer noch.
Im September gibt es die ersten Apfel- und Kastanienfeste. Die Ernte beginnt.


In diesem Sinne spätsommerliche Grüße von


Barbara Vogt

Projektleiterin GartenRheinMain

Im September beginnt der zweite Teil der GartenRheinMain-Vortragsreihe zum Jahresschwerpunkt „Grün trifft Blau“.

Vortrag im Palmengarten Frankfurt: Stadt, Land, Fluss – Regionalpark-Routen am Wasser
Mittwoch, 14. September, 18.30 – ca. 19.30 Uhr

 
Skyline und Flughafen, Börse und EZB: Das Rhein-Main-Gebiet liefert starke Bilder für Deutschlands Wirtschaftskraft, die überraschend grünen Stärken der Region sind im Regionalpark RheinMain zu finden. Gerade die Regionalparkrouten an Flüssen bündeln viele Aspekte des Lebens in der Metropolregion, von Wirtschaft über Industrie und Freizeit bis zu Klima und Naturschutz. Der Vortrag zeigt unter anderem die positive Wirkung von „Huckepack-Projekten“ zwischen Ökologie und regionalem Tourismus entlang der Flüsse auf.

Referentin: Katja Imhof, Landschaftsarchitektin, Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH.
Treffpunkt: Palmensaal im Gesellschaftshaus des Palmengartens, Palmengartenstr. 11, Frankfurt a. M.
Eine Stunde vor Beginn des Vortrags freier Eintritt in den Palmengarten
Infos: 069-2577-1710, grm@krfrm.de


Foto: Stefan Cop
Vortrag im Saalbau Gallus in Frankfurt:
Verschachtelte Lebensbereiche –

Vegetationsbilder und ihre Übergänge (Gartengestaltung)
Donnerstag, 1. September, 19.30 Uhr


Referent: Sven Nürnberger
Treffpunkt: Saalbau Gallus, Frankenallee 111, Frankfurt a. M.
Spenden erwünscht
Veranstalter und Infos: Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V.,  0173-52 82 985, meinecke@gartengesellschaft.de

Blaues Wasser, grünes Gras
Ein Spaziergang in Offenbach-Rumpenheim

Sonntag, 4. September, 15 – 17 Uhr


Ein zweifarbiger Lyrik-Spaziergang mit Wilfried B. Sahm zwischen Fluss und Wiesen mit deutschen Gedichten anknüpfend an die Wellen des Mains und die Halme des Rumpenheimer Grases, bereichert mit literatur- und kulturhistorischen Anmerkungen.

Treffpunkt: Fähre Offenbach-Rumpenheim
Teilnehmergebühr: 6 €
Veranstalter und Infos: VHS Offenbach, 069-80 65 31 41, vhs@offenbach.de, www.vhs-offenbach.de


Foto: Fritz Geller-Grimm (CC BY-SA 3.0), via Wikipedia Commons
Regionalpark-Rundroutenfest: Hier kommt die Landschaft groß raus!
Sonntag, 4. September 2016

Am ersten Sonntag im September sind Einheimische und Gäste wieder zum Regionalpark-Rundroutenfest auf über 190 km
und mit über 60 Veranstaltungen eingeladen: Sehenswürdigkeiten und landwirtschaftliche Hofstationen können erkundet werden, Cafés laden zum Schlemmen ein, es finden Wanderungen und Radtouren statt.

Informationen zu Orten und Veranstaltungen: Regionalpark RheinMain
Weitere detaillierte Informationen sind bei den einzelnen Veranstaltern erhältlich.


Foto: Regionalpark RheinMain

Führung im Palmengarten Frankfurt: Heilen mit dem Baobab
Pflanzenvielfalt in der traditionellen Medizin Westafrikas

Sonntag, 11. September, 11 Uhr

In den afrikanischen Ländern südlich der Sahara werden bis heute mindestens ein Drittel aller Pflanzen für traditionelle Medizin genutzt. Die Führung mit Dr. Julia Kromer nimmt die Besucher mit auf eine Reise in diese faszinierende Welt. Wer möchte, kann ein Kräftigungsmittel aus der Frucht des Baobab (Affenbrotbaum) ausprobieren.

Treffpunkt: Palmengarten, Eingang Siesmayerstr. 63, Frankfurt a. M.
Teilnehmergebühr: im Palmengarten-Eintrittspreis inbegriffen
Veranstalter und Infos: Palmengarten Frankfurt, 069-212 3 66 89, info.palmengarten@stadt-frankfurt.de, www.palmengarten.de


Foto: Ferdinand Reus, Holland (CC BY-SA 2.0), via Wikimedia Commons
Wilde Ecken auf dem Friedhof Hattersheim
Freitag, 16. September, 17 – 18 Uhr

Friedhöfe sind grüne Inseln im Stadtgebiet mit vielfältigen Funktionen, u. a. auch als wertvolle Rückzugsräume für die Vogel- und Insektenwelt. Eine Führung zur Natur des Friedhofs.

Treffpunkt: Trauerhalle Friedhof Hattersheim, Mainzer Landstraße, Hattersheim a. M.
ÖPNV: Buslinie 832, Haltestelle Friedhof, ab Hattersheim Bahnhof
Infos: 06190-970 173, gloria.gotzhein@hattersheim.de, www.hattersheim.de
Führung: Vom Rebstockpark bis zum Europagarten –
Aus Brachland werden nachhaltige Frankfurter Stadtteilparks

Sonntag, 18. September, 14 – 16 Uhr

Ingo Bohl führt durch das Europaviertel und den Europagarten
in Frankfurt.

Treffpunkt: Haupteingang Rebstockbad, Zum Rebstockbad 7, Frankfurt a. M.
Haltestelle: Rebstockbad
Veranstalter und Infos: Grünflächenamt Frankfurt a. M., 069-212 30 208, gruenflaechenamt@stadt-frankfurt.de, www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de


Foto: Urbanquest (CC BY-SA 3.0), via Wikimedia Commons

Renaissancegarten des Museums Miltenberg
Mittwoch, 21. September, 17.30 – ca. 18.30 Uhr

Die Führung beleuchtet die botanischen Interessen, die Sammellust jener Zeit und die Bedeutung der klösterlichen Heilkunst.

Treffpunkt: Hauptstraße 169–175 (Am Schnatterloch), Miltenberg
Teilnahmegebühr: 6 €
Veranstalter und Infos: Museum.Stadt.Miltenberg, (0 93 71) 66 85 04, info@museen-miltenberg.de, www.museen-miltenberg.de


Foto: Museum.Stadt.Miltenberg

Burg Kronberg: „Den allerschönsten Apfel brach ich …“
Donnerstag, 22. September, 20 Uhr

Ein literarisch-musikalisches Apfel-Programm, ausgewählt und gelesen von Antje und Martin Schneider, musikalisch kommentiert von Gabriele Müller-Erben am Klavier.

Treffpunkt: Burg Kronberg, Schlossstraße 10-12, Kronberg i. Ts.
Eintritt: 15 € / erm. 12 €
Veranstalter und Infos: Stiftung Burg Kronberg im Taunus, 06173 7788, , burgverein@burgkronberg.de, www.burgkronberg.de


Foto: MarkusHagenlocher (CC BY-SA 3.0), via Wikimedia Commons
Apfelmarkt in Flörsheim-Weilbach mit fachkundiger Pilzberatung und Apfelsortenbestimmung
Sonntag, 25. September, 11 – 17 Uhr

Ein herbstlich-bunter Markt rund um den Tag der Regionen: Landwirtschaft zum Probieren und Anfassen, traditionelles Kunsthandwerk, Bastelspaß, eine Apfelrallye für Kinder, fachkundige Pilzberatung und Apfelsortenbestimmung, regionales Essen, selbst gekelterter Apfelmost u. v. m.

Treffpunkt: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben, Frankfurter Straße 74,  Flörsheim-Weilbach
Veranstalter und Infos: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben, 06145-93 636 10, naturschutzhaus@weilbacher-kiesgruben.de, www.weilbacher-kiesgruben.de

Flyer zum Download
Kontakt:
Barbara Vogt, Projektleiterin GartenRheinMain, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main, Tel.: (069) 2577 1710, Mail: grm@krfrm.de
Copyright © 2016 KulturRegion FrankfurtRheinMain

Impressum:
Geschäftsstelle der KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH, Sabine von Bebenburg, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main; info@krfrm.de; www.krfrm.de

Um den Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte den Newsletters in der Liste der sicheren Absender hinzu. Wenn Sie Freunde oder Bekannte über diesen Newsletter informieren möchten, leiten Sie diese E-Mail einfach an sie weiter.


Newsletter abonnieren
Empfängeradresse ändern oder Newsletter abmelden






This email was sent to grm@krfrm.de
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
KulturRegion FrankfurtRheinMain · Poststraße 16 · Frankfurt Am Main 60329 · Germany