Copy
Newsletter im Webbrowser betrachten

Frankfurt am Main, 19.05.2016
www.krfrm.de
Liebe Freundinnen und Freunde von GartenRheinMain,
sehr geehrte Damen und Herren,


wie schon angekündigt, erhalten Sie im Mai zwei Newsletter von GartenRheinMain. Nachdem wir schon sonnige und erste sommerliche Tage genießen konnten, haben sich an Pfingsten pünktlich die Eisheiligen eingestellt. Trotzdem sieht man schon Rosen aufblühen. In den kommenden Tagen wird es wieder mild genug für alle Gartenfeste und Gartenveranstaltungen werden. Und dann heißt es wieder: Gießen und Genießen.

In diesem Sinne grüßt Sie

Barbara Vogt
Projektleiterin GartenRheinMain


Fokus GartenRheinMain: Blütenzauber trifft Rheinromantik in Eltville am Rhein
Freitag, 27. Mai, 17 – 19 Uhr

Unsere zweite Fokusveranstaltung in diesem Jahr findet zur Rosenzeit in Eltville statt!
Literarisch-botanischer Streifzug mit der Gästeführerin Monika Albert durch die Rosengärten und entlang der Rheinpromenade. Hier wird die Rheinromantik wieder lebendig. Zur Einstimmung gibt es ein Glas hausgemachte Rosenbowle. Fokusveranstaltung in Begleitung der Projektleiterin von GartenRheinMain, Barbara Vogt.

Treffpunkt: Eltville Tourist-Information in der Kurfürstlichen Burg, Burgstr. 1
Kosten: Führung 9 €
Anmeldung und Infos: Eltville Tourist-Information, 0 61 23 - 90 980, touristik@eltville.de
Anfahrt: Mit dem Zug ab Frankfurt Hbf, Gleis 22, Abfahrt: 15.23 Uhr, Ausstieg: Bahnhof Eltville (Möglichkeit zur gemeinsamen Fahrt nach Eltville von Frankfurt Hbf; bitte zur Fahrt bis 25.05.16 anmelden unter grm@krfrm.de)
Ausstellung „Lichter“ – Skulpturenschau von Axel Anklam im Stadtgebiet Eschborn und im Skulpturenpark Niederhöchststadt
21. Mai bis 3. Oktober
Eröffnung: Samstag, 21. Mai, ab 16 Uhr


Die Skulpturen von Axel Anklam sind an ganz unterschiedlichen Orten in Eschborn zu sehen: im Skulpturenpark Niederhöchstadt, am Oberen Weiher, in der Neuen Mitte und an den Unterwiesen am Eschborner Südbahnhof. Die Eröffnung beinhaltet mehrere Stationen: Beginn ist um 16 Uhr im Beisein von Bürgermeister Mathias Geiger im Skulpturenpark Niederhöchstadt, um 17 Uhr startet am Oberen Weiher die Inszenierung „Lebendige Skulpturen“ und um 18 Uhr führt die Kunsthistorikerin Stefanie Blumenbecker in der Neuen Mitte in das Leben und Werk Anklams ein.

Neben der Skulpturenausstellung zeigt Axel Anklam in der Galerie am Rathaus vom 21. Mai bis zum 12. August 2016 die Ausstellung „Lichter“ – Kleinskulpturen.

Infos: Stadt Eschborn, 0 61 96-490334, kultur@eschborn.de
Worte über dem Wasser - Installation auf dem Teich des Kleinen Tannenwaldes in Bad Homburg v. d. Höhe von Anja Harms und Eberhard Müller-Fries
Eröffnung: Samstag, 21. Mai, 20 Uhr
mit Lesungen von Ursula Illert
 
Dieses Projekt erweitert die Ausstellung „Lied vom Meer“, die in der Galerie Artlantis bis zum 16. Mai zu sehen ist, in den öffentlichen Raum hinein. Sie wird erfahrbar im kleinen Tannenwald in Bad Homburg, einem markanten Ort mit intensiver Ausstrahlung an der Achse Schloss – Gotisches Haus. Der Teich in der landgräflichen Gartenlandschaft mit Insel und Tempel wird Bühne der Installation. Schlanke Stelzen tragen bootförmige Skulpturen über das Wasser, die zu schweben scheinen, literarisch umschifft mit der Stimme von Ursula Illert.

Die Installation wird bis Ende des Sommers zu sehen sein.
Eine Kooperationsveranstaltung von LiteraTouren e.V. und Galerie Artlantis.
 
Infos: galerie-artlantis.de
„Tag der offenen Höfe und Gärten“ in Frankfurt-Griesheim
Samstag, 21. Mai, 13
18 Uhr

An diesem Nachmittag geht es nicht so sehr um den „schönsten Garten“, sondern darum, Neues und Altbekanntes und die Vielfalt Griesheims zwischen Nidda und Mainufer zu entdecken. Nachbarn und Besucher können ins Gespräch kommen, bei Musik von „Die Tongärtner“ (Trommelgruppe) sowie Roldon Brown (amerikanischer Querflötist und Musikprofessor) den einen oder anderen Snack und Kuchen genießen oder an einer Führung teilnehmen. Ab 18 Uhr gibts einen herzhaften Abschluss bei Bratwurst und Bier auf dem Außengelände des „Griesheimer Ruderclub“ an der Mainuferpromenade.

13 und 15 Uhr: Führung durch Alt-Griesheim mit Sascha Mahl
Treffpunkt: S- Bahnhof Griesheim (Eingang des Bahnhofsgärtchens)
Anmeldung: Stadtfuehrungen-Frankfurt-Griesheim@gmx.net (Maximal 20 Teilnehmer)
Kosten: Teilnahme ist kostenlos (Spenden zugunsten des „Kinderhaus Griesheim“ willkommen)
Veranstalter und Infos: „IB Quartiersmanagement“ Griesheim im Frankfurter Programm „Aktive Nachbarschaft“
Museumstag – Führungen im Renaissancegarten des Museum.Stadt.Miltenberg
Sonntag, 22. Mai, ganztags

Im Rahmen des großen Museumsfestes finden neben weiteren Veranstaltungen auch Führungen im Renaissancegarten statt.

Treffpunkt: Hauptstr. 169 – 175 (Am Schnatterloch)
Veranstalter und Infos: Museen der Stadt Miltenberg,
0 93 71 - 66 85 04, info@museen-miltenberg.de
Weitere Infos: Internationaler Museumstag
Garten-Theater oder Shakespeares Pflanzenwelt
im Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main
Vortrag von Dr. Stefan Schneckenburger
Montag, 23. Mai, 19 Uhr


„Schlag nach bei Shakespeare“ – denn dann kann man auch Botanik lernen. Shakespeare kannte sich gut in der Pflanzenkunde aus. Sonst wäre seine oft sehr gezielt und pointiert eingesetzte Verwendung von Pflanzen und gärtnerischen Details schlichtweg ins Leere gegangen. Im Shakespeare-Jahr 2016, in dem sich sein 400. Todestag jährt, stellen die Botanischen Gärten unter dem  Titel „Garten = Theater“ die Pflanzenwelt des Barden vor. Der Vortrag des „Ausstellungsmachers“ Stefan Schneckenburger soll in das Thema einführen.

Treffpunkt: Palmengarten der Stadt Frankfurt a. M., Eingang Siesmayerstr. 63
Kosten: Die Veranstaltung ist im Palmengarten-Eintrittspreis inbegriffen
Veranstalter und Infos: Palmengarten der Stadt Frankfurt a. M., 069 - 212 33 939, info.palmengarten@stadt-frankfurt.de



Zum Vormerken (bitte Änderung der Uhrzeit beachten):


Die Veranstaltung Shakespeare in the Garden – „Hortus Inclusus“, eine Theaterinszenierung in englischer Sprache im Botanischen Garten Frankfurt, findet am Donnerstag, 16. Juni um 19.00 Uhr statt (nicht um 15.00 Uhr, wie versehentlich in unserem Programm abgedruckt).

Kosten: Karten 18 €, ermäßigt 14 €
Anmeldung und Infos: Kartenvorverkauf an der Kasse Palmengarten oder unter (069) 212 390 58, info@botanischergarten-frankfurt.de,

Alle weiteren Infos lesen Sie in unserem Programm.
Kontakt:
Barbara Vogt, Projektleiterin GartenRheinMain, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main, Tel.: 069 2577 1710, Mail: grm@krfrm.de
Copyright © 2016 KulturRegion FrankfurtRheinMain

Impressum:
Geschäftsstelle der KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH, Sabine von Bebenburg, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main; info@krfrm.de; www.krfrm.de

Um den Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte den Newsletters in der Liste der sicheren Absender hinzu. Wenn Sie Freunde oder Bekannte über diesen Newsletter informieren möchten, leiten Sie diese E-Mail einfach an sie weiter.


Newsletter abonieren
Empfängeradresse ändern oder Newsletter abmelden






This email was sent to info@krfrm.de
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
KulturRegion FrankfurtRheinMain · Poststraße 16 · Frankfurt Am Main 60329 · Germany