Copy
Newsletter im Webbrowser betrachten

Frankfurt am Main, 10.03.2016
www.krfrm.de
Liebe Freundinnen und Freunde von GartenRheinMain,
sehr geehrte
Damen und Herren,

in diesem Frühlingsnewsletter erhalten Sie zahlreiche Veranstaltungshinweise – Vorboten der kommenden Gartensaison und auch Vorboten unseres jährlichen GartenRheinMain-Programms. Sie erhalten es ab 21. März in der KulturRegion in Rathäusern, Bürger- und Tourist-Infos.
Wer zum ersten Vortrag unserer Vortragsreihe am 16. März im Palmengarten kommt, erhält das Programm druckfrisch.
Es erwarten Sie gut 600 Veranstaltungen in der Zeit von April bis Dezember 2016. Wenn Sie schon im März Lust auf interessante Vorträge, Führungen und Vorführungen oder Workshops haben, lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren!

Die Vorträge, Führungen und Workshops finden Sie in Kürze auch in unserem Veranstaltungskalender

Einen blütenreichen Frühling wünscht

Barbara Vogt
Projektleiterin GartenRheinMain
GartenRheinMain-Vortrag im Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main:
„… dem Auge eine Wohltat und der Lunge ein wenig Sauerstoff“
Gärten und Promenaden für die Industriestadt Höchst am Main um 1900

Mittwoch, 16. März 2016, 18.30 – ca.19.30 Uhr, Einlass 18:00 Uhr


Der Vortrag von Referentin Claudia Grossbach beschreibt die Entwicklung und Vernetzung der Höchster Grünanlagen von der Gründerzeit bis zum Zweiten Weltkrieg. Eine Zeit, die von einer rasanten wirtschaftlichen und städtebaulichen Entwicklung geprägt war.

Veranstalter: Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main, KulturRegion FrankfurtRheinMain Projekt GartenRheinMain
Ort: Palmensaal im Gesellschaftshaus des Palmengartens, Palmengartenstr. 11
Kosten: Eintritt in den Palmengarten, 7,00 €
Infos: Tel.: (069) 25 77 17 10, E-Mail: grm@krfrm.de

Weitere Informationen: KulturRegion FrankfurtRheinMain
Zeidler-Baum & Fledermaushöhlen im Botanischen Garten
Freitag, 11. März 2016, Samstag, 12. März 2016, Sonntag, 13. März 2016, jeweils 11.00 Uhr

Publikumsdemonstrationen:
11. März: Erstellung eines natürlichen Gerüstes am Zeidlerbaum
12. März: Aushöhlung des Baumstammes
13.März: Fertigstellung des Zeidlerbaumes und Installation des Daches


Installierung einer natürlichen Nisthöhle für schwärmende Honigbienen durch die Bienenbotschafter Antonio Gurliaccio & Manuel Schüler. Erläuterung des Zeidler-Baums, welcher der erste in Frankfurt sein wird. Die Zeidlerei ist eine seit dem Mittelalter ausgeübte Form der Waldbienenzucht an lebenden Bäumen. Zwischenzeitlich fast vergessen, findet sie nun neue Aufmerksamkeit (https://de.wikipedia.org/wiki/Zeidlerei).

Veranstalter:Freundeskreis Botanischer Garten Frankfurt am Main
Treffpunkt: Botanischer Garten Frankfurt, Siesmayerstr. 72
Infos: Tel.: (069) 212 390 58, E-Mail: info@botanischergarten-frankfurt.de

Weitere Informationen: Botanischer Garten
Ausstellung Orchideen im Palmengarten Frankfurt am Main
11. – 20. März 2016


Sie bilden eine der größten Familien im Pflanzenreich. Durch Auslese und Kreuzung sind bis heute hunderttausende Sorten entstanden. Bekannte und allerneueste Züchtungen werden in dieser Ausstellung präsentiert. Eine Vielzahl unterschiedlicher Arten und Sorten werden zum Verkauf
angeboten.

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V., In Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Orchideen-Betriebe vdob.de
Ort: Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main, Siesmayerstraße 63
Die Veranstaltung ist im Palmengarten-Eintrittspreis inbegriffen
Infos: Tel.: (069) 212-3 66 89 und 212-3 39 39, E-Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen: Palmengarten
Fotograf: M. Pawlitzki                                                                                              
Rosenschnittkurs in Eltville am Rhein
Samstag, 12. März 2016,14.00 – 16.00 Uhr


Der Rosenfachmann Andreas Hilleberg wird den richtigen Frühjahrsschnitt der Rosen erklären, entsprechend der verschiedenen Rosenklassen Beetrosen, Bodendeckerrosen, Strauchrosen und Kletterrosen. Das erlernte Wissen kann direkt umgesetzt werden an den Rosenstöcken am Kiliansring.

Veranstalter: Verein Rosenfreunde Eltville e.V.
Treffpunkt: Parkplatz am Kiliansring, gegenüber REWE, Roßpfad 1
Kosten: Mitglieder frei, Nichtmitglieder zahlen 10 €
Bitte Rosenschere und Handschuhe mitbringen.
Infos: Tel.: (06123) 22 22, E-Mail: rosen-mueller@rosen-mueller.de

Weitere Informationen: Rosenfreunde Eltville
Führung im Palmengarten Frankfurt am Main:
Von der Wüste bis zum Regenwald

Sonntag, 13. März 2016, 11.00 Uhr


Referentin:Jennifer Sittel

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Exkursion von der
Wüste bis zum Regenwald. Wie haben sich Pflanzen an diese Extremstandorte angepasst? Wir besichtigen z. B. Ameisen-, Aufsitzer- und Kletterpflanzen, Insektivoren, Orchideen und Sukkulenten. Darüber hinaus geht es auch ums Täuschen, Tarnen und Tricksen im Pflanzenreich.

Ort: Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main, Siesmayerstraße 63
T reffpunkt: Eingang Siesmayerstraße 63*
Die Veranstaltung ist im Palmengarten-Eintrittspreis inbegriffen
Infos: Tel.: (069) 212-3 66 89 und 212-3 39 39, E-Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen: Palmengarten
Vortrag in Bad Nauheim: Frühjahrskur – Wasser und Pflanzen im Zusammenspiel
Montag 14. März 2016, 15.00 Uhr

 

Die Phytotherapeutin Susanne Stöber informiert über die reinigende und stärkende Wirkung der Frühjahrspflanzen und Heilquellen.

Anmeldung bis zum 11. März über die Tourist Information möglich.
Treffpunkt: Trinkkuranlage Bad Nauheim, Trauzimmer, Ernst-Ludwig-Ring 1
Infos: Tel.: (06032) 92 99 20, E-Mail: info@bad-nauheim.de

Weitere Informationen: Bad Nauheim
Vortrag in Frankfurt am Main: Der Botanische Garten im Jahr 2015 – ein Rückblick
Freitag, 18. März 2015, 19.00 Uhr


Veranstalter: Freundeskreis Botanischer Garten
Referent: Manfred Wessel
Ort: Palmensaal Palmengarten, Siesmayerstraße 61
Infos: Tel.: (069) 212 390 58, E-Mail: info@botanischergarten-frankfurt.de

Weitere Informationen: Botanischer Garten

Foto: Elke Brude
Wanderung in Königstein i. Ts. (Falkenstein): Über den Bürgel
Samstag, 19. März 2016, 15.00 Uhr

Hermann Groß lädt zur gemütlichen Rundwanderung auf den Bürgel (446 m).

Veranstalter: Kur- und Stadtinformation der Stadt Königstein im Taunus
Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof Falkenstein, Servitutsweg 1
Infos: Tel.: (0 61 74)) 20 22 51info@koenigstein.de

Weitere Informationen: Stadt Königsten i. Ts.
Grüne Börse im Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main
18. – 20. März 2016


Im Mittelpunkt der Grünen Börse stehen Pflanzenraritäten. Engagierte Gärtner,
Händler und Züchter bieten nicht nur seltene und spezielle Gewächse aus fast
allen Klimazonen an, sondern auch robuste Gartenpflanzen. Fachmännische
Ratschläge gibt es gratis dazu. In der Galerie am Palmenhaus präsentieren sich
BioFrankfurt und Partner unter dem Motto „Artenvielfalt bewegt“.
Im Rahmenprogramm finden Führungen sowie Vorträge statt.
Sie erhalten auf der Grünen Börse das druckfrische GartenRheinMain-Programm 2016!

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V.
Ort: Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main, Siesmayerstraße 63
Die Veranstaltung ist im Palmengarten-Eintrittspreis inbegriffen
Infos: Tel.: (069) 212-3 66 89 und 212-3 39 39, E-Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen: Palmengarten

Bildrechte: Palmengarten der Stadt Frankfurt
Kräuter-Heilkunde-Seminar in Bad Nauheim: Einführung, Grundlagen
Samstag, 19. März und Sonntag, 20. März 2016, 10.00 – 16.00 Uhr

Der erste Teil dieses Seminars geht verschiedenen Fragen nach: Was ist gemeint, wenn von Kräuterheilkunde die Rede ist? Wie sah Kneipp dieses Gebiet und wie wird es heute gesehen?Welche Zugangswege gibt es und wo liegen die Unterschiede?

Im zweiten Teil stehen die Pflanzen selbst im Mittelpunkt. Anhand einiger Heilpflanzen des Sebastian Kneipp wird erklärt, was Pflanzen heilkräftig macht und in welcher Form pflanzliche Heilmittel über die Jahrhunderte bis heute verwendet wurden und werden

Veranstalter: Kneipp-Verein Bad Nauheim/ Friedberg e. V.
Ort: Altes Rathaus 1. OG, Am Marktplatz 1
Kosten Mitglieder: 60,- €, Kosten Gäste: 80,- €
Infos: Tel.: (06032) 80 45 72, E-Mail: kontakt@kneipp-bn.de

Weitere Informationen: Kneipp-Verein Bad Nauheim
Führung: Der Botanische Garten Frankfurt blüht auf
Samstag, 19. März 2016, 13.00 Uhr


Veranstalter:Freundeskreis Botanischer Garten Frankfurt am Main
Führung: Dr. Indra Starke-Ottich
Treffpunkt: Botanischer Garten Frankfurt, Siesmayerstr. 72,  Schaukasten am Teich
Infos: Tel.: (069) 212 390 58, E-Mail: info@botanischergarten-frankfurt.de

Weitere Informationen: Botanischer Garten

Foto: Elke Brude
Niddanatur und weite Felder von der Römerstadt
 – von der Römerstadt nach Berkersheim
Samstag, 19. März 2016, 14.00 – 19.00 Uhr


Von der geschichtsträchtigen Römerstadt-Siedlung geht es durch das weite Niddatal mit Ausblicken auf die Taunussilhouette zum Alten Flugplatz Bonames. Ein Besuch des GrünGürtel-Tiers auf der Robert-Gernhardt-Brücke ist ein Muss. Die Tour endet mit dem schönsten Abschnitt der Nidda: von Bonames bis Berkersheim ist sie naturnah zurückgebaut.

Veranstalter: Volkshochschule Frankfurt am Main
Treffpunkt: S-Bahn-Station Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite) oder 14.45 Uhr U-Bahn-Station U1/U9 Frankfurt (Main) Römerstadt
Kosten: 8 € zzgl. RMV Ticket
Infos: Tel.: (069)  21 27 15 01, E-Mail: vhs@frankfurt.de

Weitere Informationen: VHS Frankfurt
Kräuter- und Pflanzen-Führung im Museum Hessenpark Neu-Anspach: Schlüsselblume – Blume des Jahres 2016
Samstag, 19. März 2016 und Sonntag, 20. März 2016, jeweils 13.00 und 15.00 Uhr 


In der Museumssaison 2016 findet im Hessenpark von März bis November regelmäßig eine Kräuterführung statt.
Um die schöne Schlüsselblume ranken sich allerlei Mythen und Bräuche. Unter anderem heißt es, sie schlösse uns den Himmel auf.
Bei einem Streifzug durchs Museum erfahren die Teilnehmer mehr über die Blume des Jahres 2016.

Ort:  Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5
Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder ab 6 Jahren, Schüler, Studenten 2,50 €, Familienkarte 16 €
Infos: Tel.: (06081) 5880, E-Mail: service@hessenpark.de

Weitere Informationen: Hessenpark

Fotorechte: Hessenspark Neu-Anspach
Führung in Bad Homburg v. d. H.: Auf den Baum gekommen
Sonntag, 20. März 2016,14.30 – 15.30 Uhr


Die Führung mit Marie-Luise Welz widmet sich der kulturellen Beziehung zwischen Mensch und Baum. Auf dem Spaziergang durch die Geschichte des Schlossgartens werden ausgewählte Bäume nicht nur als Mittel der Gartengestaltung, sondern auch als Träger übergreifender kultureller Bedeutung vorgestellt.

Veranstalter: Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Bad Homburg v. d. H.
Treffpunkt: Teehäuschen  „Phantasie“, hinter dem Weiher im Schlosspark Bad Homburg v. d. H.
Anmeldung erforderlich
Kosten: 7,00€ pro Person
Infos: Tel.:(0 61 72) 92 62 148, E-Mail: info@schloesser.hessen.de

Weitere Informationen: Verwaltung Staatliche Schlösser und Gärten Bad Homburg
Frühlingsexkursion im Stadtwald Frankfurt
Sonntag, 20. März 2016, 11.00 – 13.00 Uhr

Der Wald wird grün, Vögel zwitschern und Insekten erobern den Waldboden.
Bei einem Spaziergang für die ganze Familie wird die Natur im Frühlingswald
erkundet. Ferngläser und Becherlupen mitbringen!

Ort: StadtWaldHaus, Kuhpfadschneise
Anmeldung erforderlich!
Anmeldung und Infos: 069 / 683239 oder stadtwaldhaus@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen: StadtWaldHaus

Bildrechte: StadtWaldHaus
Frühjahrsrosenschneide- und pflanzkurs in Dreieich
Sonntag, 20. März 2016, 11.00 – 12.30 Uhr

 
Workshop mit Helga Urban (Frankfurt), Gartenberaterin und
Gartenbuchautorin. Sie zeigt, worauf beim Schneiden und
Pflanzen von Rosen zu achten ist.
 
Ort: 63303 Dreieich, Burggarten der Burg Hayn, Dreieich-Museum
Treffpunkt: Auf der Burgbrücke der Burg Hayn, Fahrgasse 52
Kosten: 15 €
Infos und Anmeldung: Tel.: (0 61 03) 84 914 oder (0 61 03) 80 496 40, E-Mail: info@dreieich-museum.de
 
Anmeldung erforderlich
 
Weitere Informationen: Dreieich Museum
Seminar in Bad Nauheim: Pflanzen, Fruchtbarkeit  – Ostern für Familien
Mittwoch, 23. März 2016, 15.00 Uhr


Heilpflanzenkunde mit Exkursion

Veranstalter: Kneipp-Verein Bad Nauheim/ Friedberg e.V.
Ort: Tourist-Info Bad Nauheim, In den Kolonnaden 1
Kosten: Mitglieder: 15,- €, Gäste: 20,- €
Infos.: Tel.: (06032) 80 45 72, E-Mail: kontakt@kneipp-bn.de

Weitere Informationen: Kneipp-Verein Bad Nauheim/ Friedberg e.V. 
Seminar in Bad Nauheim: Heilpflanzen und Gesundheit im Zyklus der Jahreszeiten
Mittwoch, 23. März 2016, 10.00 – 13.00 Uhr


Im Frühling erwacht die Pflanzenwelt zu neuem Leben. Es ist die Zeit der Erneuerung, Reinigung und Stärkung. Mit der Rückkehr des Lichts erneuert und erweitert sich auch das Leben. Wir erkunden, welche Heilpflanzen mit diesem Prozess der Erneuerung verbunden sind und wie sie unserer Gesundheit dienen können.

Der Sommer ist die Zeit des Wachstums, die Pflanzenwelt entfaltet sich zu vollem Leben, die Sonne erreicht ihre größte Kraft. Welche Heilpflanzen tragen den Sommer in sich? Wie wirkt sich das auf unseren Körper und unser Gemüt aus und wie können wir uns den Kräften der Sommerpflanzen nähern?

Veranstalter: Kneipp-Verein Bad Nauheim/ Friedberg e.V.
Ort: Altes Rathaus Bad Nauheim,1. OG, Am Marktplatz 1
Kosten:  Mitglieder: 30,- €, Kosten Gäste: 45,- €
Infos: Tel.: (06032) 80 45 72, E-Mail: kontakt@kneipp-bn.de

Weitere Informationen: Kneipp-Verein Bad Nauheim/ Friedberg e.V.
Osterhasengärtchen im Palmengarten Frankfurt am Main
Sonntag und Montag, 27. und 28. März 2016


Rund um das Osterhasengärtchen in der Galerie am Palmenhaus können Kinder am Ostersonntag zwischen 11 und 18 Uhr und am Ostermontag zwischen 11 und 16 Uhr Ostereier suchen.

Ort: Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main, Siesmayerstraße 63
Infos: Tel.: (069) 212-3 66 89 und 212-3 39 39, E-Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen: Palmengarten

Bildrechte: Palmengarten der Stadt Frankfurt
Wanderung in Rüdesheim am Rhein : Ostern in Amors Garten
Montag, 28. März 2016, 11.15 – 16.45


Auf dem Niederwald initiierte Maximilian Graf Amor von Ostein vor 250 Jahren den schönsten Landschaftspark am Rhein. Er ist es bis heute. Es geht hinauf zum Denkmal der Germania und über Jagdschloss, Zauberhöhle, Rittersaal und Rossel zur Ruine Ehrenfels, von dort schlendern wir in den Weinbergen zurück.

Veranstalter: Osteinscher ParkKultur- und Weinbotschafter Wolfgang Blum
Ort: Bahnhof, Rüdesheim am Rhein
Kosten: 5 € p. P.
Infos: Tel.: (06722) 75 05 08, E-Mail: blum.geisenheim@t-online.de

Weitere Informationen: Wolfgang Blum
Kontakt:
Barbara Vogt, Projektleiterin GartenRheinMain, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069 2577 1710, Mail: grm@krfrm.de
Copyright © 2016 KulturRegion FrankfurtRheinMain

Impressum:
Geschäftsstelle der KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH, Sabine von Bebenburg, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main; info@krfrm.de; www.krfrm.de

Um den Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte den Newsletters in der Liste der sicheren Absender hinzu. Wenn Sie Freunde oder Bekannte über diesen Newsletter informieren möchten, leiten Sie diese E-Mail einfach an sie weiter.


Newsletter abonieren
Empfängeradresse ändern oder Newsletter abmelden