Copy
Frankfurt am Main, 27. August 2018
www.krfrm.de
Gib Stoff! Eine Mitmachausstellung für Textiltüftler und Fadenforscher
Rüsselsheim am Main: 1. September 2018 bis 28. April 2019

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erschließt sich in der Mitmachausstellung „Gib Stoff!“ die ganze Welt der Textilgeschichten. Dabei können die Besucher*innen in der Ausstellung selbst viel ausprobieren: Weben, Stricken, Knüpfen, Färben, Drucken bis hin zum Upcycling ausgedienter Textilien. Der rote Faden – wie und aus welchen Rohstoffen werden Textilien hergestellt – knüpft zugleich an historischen und aktuellen Entdeckerthemen an. Wie viel Arbeit und Erfindungs-reichtum steckt hinter unserer Kleidung? Wie können wir bewusst und nachhaltig mit Ressourcen umgehen? Welche Herausforderungen und Chancen entstehen bei einer global angelegten Produktions- und Konsumweise?

Ort: Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Weitere Infos: Museum Rüsselsheim

Regionalpark-Rundroutenfest 2018
Ginsheim-Gustavsburg: Sonntag, 2. September 2018, 12-18 Uhr

Für ein schönes Landschaftserlebnis muss man nicht stundenlang Auto fahren: An zahlreichen Orten entlang der 190 km langen Regionalpark-Rundroute laden Veranstaltungen und Aktionen zum Verweilen ein: Sehenswürdigkeiten können besichtigt und erkundet werden, Cafés zum Rasten und Schlemmen, freie Horizonte, frische Luft, Erholung und Bewegung in der Natur. Mit dabei: Die Rheinschiffsmühle in Ginsheim-Gustavsburg.

Ort: Rheinschiffsmühle, An der Schiffsmühle 1, Ginsheim-Gustavsburg

Weitere Informationen

 
Banker, Bordelle und Bohème: Stationen der Geschichte des Bahnhofsviertels
Öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Kurator Dr. Markus Häfner
Frankfurt am Main: Dienstag, 4. September 2018, 18 Uhr

Die Ausstellung bringt bis 7. April Frankfurtern und Touristen gleichermaßen die spannende Geschichte des Viertels näher und nimmt dabei insbesondere die historische Entwicklung und den steten Wandel im Viertel in den Blick. Die stationsweise Reise beginnt mit dem Hochgericht auf dem Galgenfeld, führt über die Planungen für das moderne Vorzeigeviertel zu seinen prägenden Bauten wie dem Schumanntheater und der Hotellerie.

Dr. Markus Häfner, Kurator der Ausstellung, führt durch die Schau und erläutert die konzeptionellen Erwägungen, besondere Ausstellungsstücke und Wissenswertes zur Historie des Viertels.

Treffpunkt: Karmeliterkloster, Dormitorium
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 6 €, ermäßigt 3 €

Ort / Veranstalter: Institut für Stadtgeschichte, Münzgasse 9, Frankfurt am Main
Weitere Infos und Veranstalter:
Institut für Stadtgeschichte
Foto: Verein Steinbruch Michelnau
Tag des offenen Denkmals
u.a. in Nidda/Michelnau: Sonntag, 9. September 2018, 10-17 Uhr


Am 9. September 2018 steht der Tag des offenen Denkmals bundesweit unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet”. Unter anderem öffnet zu diesem Anlass der Steinbruch Michelnau seine Pforten. Es finden zwei offene Führungen um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr statt. In Aktion zu sehen sind eine Original Korfmann Schrämmaschine mit der früher Steineblöcke gesägt wurde und der große Holzderrickkran.

Infos und Veranstalter "Tag des offenen Denkmals": Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Weitere Informationen: Programm Steinbruch Michelnau
"Einrexen - wie es im Buche steht"
Bad Homburg v.d.Höhe: Mittwoch, 19. September 2018, ab 11 Uhr
 
Inn­er­halb des Horex Mu­se­ums gibt es ei­ne Son­der­prä­sen­ta­ti­on zum The­ma "Rex-Con­ser­ven­glas­ge­sell­schaft", de­ren Ge­schich­te und Ob­jek­te in ei­ner Füh­rung vor­ge­s­tellt wer­den. Um An­mel­dung wird ge­be­ten.

Veranstaltungsort: Städtisches historisches Museum
Kosten: 2,50 € er­mä­ß­igt 1,00 €
 
Weitere Informationen
StaplerCup - Die Meisterschaften im Staplerfahren
Aschaffenburg: Donnerstag, 20. - Samstag, 22. September 2018

Die Firma Linde mit Sitz in Aschaffenburg ist einer der weltweit führenden Hersteller von Gabelstaplern. Ziel des Gabelstapler-Wettbewerbes ist unter anderem, die alleine in Deutschland über 350.000 Menschen umfassende Berufsgruppe der Staplerfahrer als eine der tragenden Säulen der Logistikbranche aus dem Schattendasein zu holen. Die Meisterschaft der Staplerfahrer bietet die Möglichkeit, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Ort: Schlossplatz Aschaffenburg
Eintritt frei
Weitere Informationen
Tag der offenen Tür im Industriepark Höchst 2018
Frankfurt am Main: Samstag, 22. September 2018, 9-15 Uhr

Den Industriepark Höchst live und direkt erleben: Unternehmen laden ein

Hinter die Kulissen des Industrieparks Höchst blicken – diese Möglichkeit gibt es wieder am 22. September 2018 beim Tag der offenen Tür. Die Industriepark-Unternehmen Bayer, Celanese, Clariant, Infraserv Höchst, Infraserv Logistics, Provadis und Sanofi laden unter dem Motto „Industriepark Höchst – live und direkt erleben“ alle Interessierten ein, die Menschen und ihre vielfältigen Arbeitswelten im Industriepark kennenzulernen.

Ort: Industriepark Höchst
Veranstalter: Industriepark erleben, Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH

Weitere Informationen
Vom Alten Bahnhof zum Kulturbahnhof
Führung
Bad Homburg v.d.H.: Samstag, 22. September 2018, 10 Uhr

Teilnehmer*innen erfahren Wissenswertes zu 150 Jahren  Eisenbahn- und Bahnhofsgeschichte der Stadt und ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Warum der heutige Kulturbahnhof dort steht, wo er steht und so ist, wie er ist erfahren sie auf einem Rundgang vom „Alten Bahnhof“, über den „Usinger Bahnhof“, den „Kaiserpavilion“ zum „Neuen Bahnhof“ mit dem Fürstenbahnhof und seinen Nebengebäuden.

Treffpunkt: Haupteingang Rathaus, gegenüber Möbel Meiss
Veranstalter: Kur- und Kongreß-GmbH
Kosten: 5 €, ermäßigt 3 €

Weitere Informationen

Vom "Griesheimer Sand" zum August-Euler-Flugplatz
Rundgang

Griesheim: Samstag, 22.09.2018, 15 Uhr

Bei einem Rundgang auf dem ersten Flugplatz Deutschlands benannt nach dem Flugpionier August-Euler gelangen Sie auch zum Naturschutzgebiet und zum Studien- und Testgelände der TU Darmstadt. Sie erhalten Einblicke in die heutige Funktionalität, wie z. B. den Windkanal, ein DC8-Cockpit sowie das Towergebäude.

Treffpunkt: Am Flughafentor
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 7 €, Ermäßigungen möglich
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen

Weitere Informationen
Leder – ein Material erobert Offenbach
Führung

Offenbach: Sonntag, 23. September 2018, 15 Uhr

Die neu eröffnete Ausstellung Das ist Leder! Vielseitig und wandelbar wird von Museumsdirektorin Dr. Inez Florschütz vorgestellt, wobei Infostationen wie ein „Leder-Alphabet“ oder eine Lederarten-Taststation zum Ausprobieren einladen. Neben Herstellung und Verarbeitung des Materials Leder wird auch die Lederstadt Offenbach bei dieser Führung thematisiert, denn durch eigens produzierte Filme ist das Offenbacher Feintäschner-Handwerk als kulturelles Erbe der Region erfahrbar.
 
Ort: DLM Deutsches Ledermuseum
Kosten: 10 € (Eintritt & Führung)

Weitere Informationen
Großauheimer Dampftage 2018
Großauheim:  Samstag, 29. und Sonntag, 30. September 2018, 10-18 Uhr

 
Die Veranstaltung rund um das Museum Großauheim und im angrenzenden Technikpark ist ein überregionales Ereignis der Industriekultur Rhein-Main mit lebendiger Dampftechnik und Mitmachaktionen für Familien mit Kindern aller Altersstufen. Die Vorführungen von großen Dampfmaschinen, die handwerkliche Maschinen antreiben, durch den Förderverein Dampfmaschinenmuseum e.V., Dampfmaschinenmodelle und Dampfspielzeug, Dampftraktor- und Eisenbahnfahrten für Kinder zeigen die Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt vor 100 Jahren. In Hinblick auf das Jubiläum 100 Jahre Bauhaus im Jahr 2019 wird die Thonet GmbH aus Frankenberg ihre besondere Holzbiegetechnik vorführen, mit der bis heute die bekannten Caféhaus-Stühle gearbeitet werden.

Ort: Museum Großauheim
Veranstalter: Stadt Hanau

Weitere Informationen
Dampfende Kessel II
Rundgang
Darmstadt: Sonntag, 30.09.2018, 11 Uhr


Der Stadtrundgang beginnt vor dem heutigen Landessozialgericht und richtet den Blick auf die treibenden Kräfte der Industrialisierung ebenso wie auf den Alltag der Arbeitenden, ihre Versorgung und Wohnsituation. Der Rundgang endet in der Innenstadt.

Treffpunkt: Steubenplatz 1, Eingang Kunsthalle
Dauer: 120 Minuten

Kosten: 7 €
Weitere Informationen

Hans Haus - Kunst für die Werbung
Ausstellung
Hanau: 18. August - 16. September 2018


Hans Haus schuf das Corporate Design von Unternehmen im Baumaschinen- und Anlagenbau wie WIBAU, BEFRAG, ima VÖGELE und Rothenberger und gestaltete Logos, Briefköpfe, Werbeprogramme, Image-Broschüren, Verkaufskataloge für Firmen wie Goldpfeil, BOLS, HOHOFF, STRAGULA und GALA. Seine Entwürfe für die Dunlop Pneumatic Tyre Company der Nachkriegszeit schließen an die Plakatgestaltungen an, die in der Dauerausstellung des Museums Großauheim zu sehen sind. Neben der angewandten Grafik entstanden freie Zeichnungen von Porträt, Figur und Landschaft sowie von den Sehenswürdigkeiten rund um Hanau.

Ort: Museum Großauheim
Weitere Informationen
Newsletter der KulturRegion FrankfurtRheinMain

Unser Newsletter Archiv sowie die Newsletter der Projekte GartenRheinMain, Geist der Freiheit
Freiheit des Geistes und Starke Stücke finden Sie unter folgendem Link: www.krfrm.de/newsletter

Wir freuen uns über neue Abonnenten.
Copyright © 2018 KulturRegion FrankfurtRheinMain

Alle Angaben ohne Gewähr

Impressum:
Geschäftsstelle der KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH, Geschäftsführerin Sabine von Bebenburg, Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main; rdik@krfrm.de; www.krfrm.de
Fotos: Veranstalter (wenn nicht anders angegeben)
Um den Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte den Newsletters in der Liste der sicheren Absender hinzu. Wenn Sie Freunde oder Bekannte über diesen Newsletter informieren möchten, leiten Sie diese E-Mail einfach weiter.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie uns Ihre Kontaktdaten gegeben haben um Informationen zu erhalten. Falls Sie zukünftig keine Informationen mehr erhalten möchten, können Sie sich direkt unten im Newsletter und auf unserer Webseite abmelden. Die KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung
.

Newsletter abonnieren
Empfängeradresse ändern oder Newsletter abmelden






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
KulturRegion FrankfurtRheinMain · Poststraße 16 · Frankfurt Am Main 60329 · Germany