Copy

Newsletter
Mai 2016
 

Liebe Medienmacher*innen,
liebe Kolleg*innen und Freund*innen,

Umzugschaos und ganz nebenbei noch unsere vielen neuen und spannenden Projekte haben uns in Atem gehalten und den Newsletter leider etwas verzögert, entschuldigt. Der Reihe nach: Unser Traineeprogramm für geflohene Journalist*innen und journalistischen Nachwuchs mit Migrationsgeschichte ist erfolgreich gestartet. Wir freuen uns über viele beeindruckende Bewerbungen und haben übrigens noch einige wenige Plätze frei: info@neuemedienmacher.de.
Gleichzeitig schrauben wir wie verrückt an der neuen "No Hate Speech"-Website, die am 22. Juli online geht. Im Rahmen des "No Hate Speech Movements" vom Europarat gibt es dort Infos über die vielen Möglichkeiten, sich gegen Hassreden im Netz zu engagieren, und natürlich über all die Initiativen und Aktivist*innen, die genau das schon tun.
Und schließlich ist unser Umzug nun vollständig gelungen, inklusive einer rauschenden Einweihungsfeier - ohne Motto-Gedöns, aber mit unzähligen tollen Gästen und einem Karaoke-Marathon sondergleichen #noregrets. 

Herzlichst,
Eure Neuen deutschen Medienmacher*innen

Alles neu bei den NdM

Nicht das einzige, aber das unverfänglichste Bild der NdM-

Einweihungsparty, die anderen sind mit den Karaokevideos im discobunten NdM-Giftschrank versteckt. Ist besser so, glaubt uns... 

NdM unterwegs

Berlin, 7. Juni von 12.30 - 17.30 Uhr:  Tagung "Teil haben - Teil sein - Politische Paritizipation in der Einwanderungsgesellschaft" 
Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat kluge Köpfe nach Berlin eingeladen, um über Fragen der politischen Partizipation von Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu sprechen. Die Neuen deutschen Medienmacher und die Neuen deutschen Organisationen sind dabei. Hier geht's zur Anmeldung.

Köln, 10. Juni von 10 - 19 Uhr: Symposium "2. Kölner Forum für Journalismuskritik"
"Lügenpresse - Anatomie eines Schlagwortes", "Medienkritik im Netz und mit dem Netz", "Wer benutzt wen? Prominente und die Medien" – drei Themen, über die beim "2. Kölner Forum Journalismuskritik" im Deutschlandfunk diskutiert wird. Mitdebattieren wird NdM-Vorsitzende Sheila Mysorekar. Anmeldeschluss ist der 3. Juni. Alles Weitere zum Programm findet ihr hier.

Berlin, 4. Juli: NdM-Salon "Pressefreiheit in Polen"
Alle sprechen über die Türkei, wir auch, aber nicht nur. Am 04. Juli, beim nächsten Berliner Salon der Neuen deutschen Medienmacher im "Club der polnischen Versager", geht's um das unterbespielte Thema "Pressefreiheit in Polen". Mehr Infos dazu gibt es in Kürze auf unserer Website. 

Endspurt: Schnell noch bewerben für das NdM-Traineeprogramm 

Ihr seid Nachwuchs-Journalist*innen mit Migrationsgeschichte oder kennt solche, die einen Fuß in die deutsche Medienlandschaft bekommen wollen? Dann ist das NdM-Traineeprogramm das Richtige für Euch: Wir unterstützen und begleiten Nachwuchsjournalist*innen aus Einwandererfamilien und exilierte Kolleg*innen auf ihrem Weg ins deutsche Mediengeschäft. Alle Infos zum Ablauf des Programms und zur Bewerbung findet ihr hier.

Neue Webinare exklusiv für Mitglieder:
Reich und schön mit den NdM – Tipps für Freie

Was sind angemessene Honorare? Wie betreibe ich Akquise? Wie funktioniert das eigentlich mit der Steuer? Was ist die Kleinunternehmerregelung? Wie stelle ich eine Rechnung formal korrekt? Wie werde ich KSK-Mitglied und lohnt sich das überhaupt? ... Endlich gibt's Antworten auf all die Fragen: Exklusiv für NdM-Mitglieder bieten wir Webinare für Freie an. Alles zum Inhalt, zum ersten Termin und der Anmeldung gibt's nur auf unserer Website.

No Hate Speech Movement kommt rum

Kaum gestartet ist unser neues Projekt "No Hate Speech" bereits zu Gast bei Facebook, in Brüssel, Frankfurt/Oder, Duisburg und sowieso bald republik- und europaweit. Wir koordinieren die deutsche Umsetzung der Europarat-Kampagne "No Hate Speech Movement" und setzen ein klares Zeichen gegen Hass im Netz. Dafür arbeiten wir zum Beispiel an der großartigen Kampagnenwebsite www.no-hate-speech.de, die am 22. Juli online geht. Dort wird es Material und Instrumente geben, mit denen jede*r einfach, schnell und originell klare Kante gegen Online Hass zeigen kann, dazu Hintergründe zu allen Formen von Hate Speech, den rechtlichen Möglichkeiten dagegen und vieles mehr. Vor allem wird unsere Kampagne deutlich machen, dass die große Mehrheit nicht länger zusehen will, wenn sich Trolle und Hater im Netz austoben – wir sind viele und wir sind laut. "Laut und freundlich" ist die Devise. Auch auf unseren No Hate Speech Kanälen bei Facebook und Twitter.

Die NdM sind überall ...

... naja fast. Aber in immer mehr Städten gibt es unsere lokalen Netzwerke für Medienschaffende, um sich auszutauschen, zu vernetzen und gemeinsam Pläne zu schmieden. In Nürnberg trifft sich zum Beispiel alle vier Wochen ein äußerst aktiver Stammtisch mit vielen tollen Ideen und engagierten Mitgliedern. Auch in Hamburg gibt es regelmäßige Treffen, in Stuttgart sind die Kolleg*innen erst kürzlich zusammen, in Leipzig formiert sich gerade eine neue NdM-Truppe und und und. Wenn ihr es auch satt habt, allein auf weiter Flur für mehr Vielfalt in den Medien einzustehen, meldet Euch unter info@neuemedienmacher.de.
Übrigens: Wir kommen auch gern zur Blatt- oder Sendungskritik in Deine Redaktion, bringen Glossare mit und freuen uns auf den Austausch von Kolleg*in zu Kolleg*in.

Spread the word: Blattkritiken, Redaktionsgespräche und mehr

Dass die Neuen deutschen Medienmacher DIE Ansprechpartner für mehr Vielfalt in den Medien sind, spricht sich herum. Wir freuen uns über waggonweise Anfragen für Workshops, Blattkritiken, Redaktionsbesuche und Inputs. So haben wir kürzlich beim Saarländischen Rundfunk einen Ethik-Workshop zum Thema differenzierte Berichterstattung mitgestaltet, den Online-Auftritt von Deutschlandradio Kultur besprochen und bei RTL ein dreitägiges Seminar gegeben zum Thema "Professionell berichten über Migration & Integration"; eine Kooperation der Bertelsmann-Stiftung mit ARD.ZDF medienakademie, der Medien-Akademie Ruhr und der RTL Journalistenschule. Die erste Vernetzungskonferenz von Journalist*innen mit und ohne Fluchterfahrung in Wien lief auch nicht ohne uns und demnächst sind wir mit drei NdM-Workshops beim SWR in Mainz und Stuttgart. Dazu kommen Diskussionen und Vorträge zu diskriminierungsfreier Sprache, Hate Speech oder Flucht und Asyl in den Medien – läuft bei uns.

NdM in der Presse


Fünf gute Fragen zur Berichterstattung über Menschen aus Einwandererfamilien und die klugen Antworten von unserer NdM-Vorsitzenden Sheila Mysorekar stehen auf nrwision. Lesen und Staunen.

Im Interview mit dem Magazin "drehscheibe. Aus Lokalredaktionen für Lokalredaktionen" spricht NdM-Vorstandsmitglied Daniel Bax über das NdM-Glossar, schwappende "Flüchtlingswellen" und die Arbeit der Neuen deutschen Medienmacher – ist leider nur mit Abo der "drehscheibe" lesbar.

Und NdM-Geschäftsführerin Konstantina Vassiliou-Enz war im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur über die Tatsache, dass ein einziges Wort die Wahrnehmung eines Berichts drehen kann: hier nachzuhören.



Folgt uns doch unauffällig... auf Twitter.

Dank @NDMedienmacher sowie unseren Projektaccounts @NoHateSpeechDE und @vielfaltfinder halten wir Euch – garantiert kurz gefasst – auf dem Laufenden, z.B. über News, Stipendien, Jobs, Ausschreibungen, NdM-Veranstaltungen uvm.

Remember: Neue Mitgliedsbeiträge 2016

Wir sind monatlich immer noch günstiger als ein Döner uff die Hand und wesentlich billiger als lauwarmer Latte to go. Ab diesem Jahr dürfen sich Vollverdiener für 48 Euro im Jahr und Student*innen, Volos und Geringverdiener für 24 Euro im Jahr Mitglied bei den NdM nennen.
We love you too. 
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Und nicht vergessen: Mitglied werden.
Copyright © 2016 Neue deutsche Medienmacher, Alle Rechte vorbehalten.


Our mailing address is:
*info@neuemedienmacher.de*

Hier kann man sich vom Newsletter abmelden.

 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Neue deutsche Medienmacher · Goltzstr. 39 · Berlin 10187 · Germany

Email Marketing Powered by MailChimp