Copy
Liebe Mitglieder,
NdM-Netzwerker*innen,
Kolleginnen und Kollegen,

wir sind glücklich. Unsere Bundeskonferenz war ein voller Erfolg, die fabelhafte Jilet Ayse schlägt als NdM-Sprachbotschafterin ein und das NdM-Glossar ist kurz nach Erscheinen der 3. Auflage bereits vergriffen! Wir drucken übrigens nach und können bald wieder weitere Redaktionen der Republik bestücken.

Außerdem: Der Mitgliedsbeitrag wird ab 2016 angehoben. Das haben die NdM-Mitglieder auf der jüngsten Versammlung beschlossen. Für uns bedeutet das mehr Handlungsspielraum und auch weitaus mehr Möglichkeiten, unsere Mitglieder mit relevanten Informationen zu versorgen. Danke!

Ganz am Schluß findet Ihr wie immer die wichtigsten Artikel und Beiträge von Kolleg*innen über die NdM in der Presse.

Viel Spaß beim Lesen und Gucken!
Eure Neuen deutschen Medienmacher*innen


Vallah, Jilet Ayse for NdM-Präsident


Seit Mitte Oktober verschönert Integrationsfeuerwerk Jilet Ayse den Wochenbeginn mit unserer NdM-eigenen Comedyclip-Reihe „Besser Deutsch“. Sie erklärt immer einen Begriff aus dem NdM-Glossar und dabei kriegen vor allem „besorgte Bürger“ ihr Fett weg. Bereits jetzt haben wir fast 20.000 Zugriffe(!) und es sollen noch viele weitere hinzu kommen. Die hochkomischen Videos gibt’s hier alle auf ein Mal – also macht sofort ne schöne Pause und gönnt Euch und Euren Mitmenschen Jilet Ayse. Immer montags gibt’s eine neue Folge „Besser Deutsch“ – heute erscheint Teil 5: Armutszuwanderer.


Volle Packung Bundeskonferenz


Am 10. Oktober fand in Berlin unsere zweite Bundeskonferenz statt. Mit über 80 teilnehmenden NdM-Kolleg*innen hatten wir einen ganzen Tag lang Zeit, uns über neue journalistische Formate wie biber oder CORREC!V zu informieren, haben Wissenswertes zur Berichterstattung über Flucht und Asyl gehört und besprochen und wir hatten Gelegenheit, uns mit geflüchteten Journalist*innen auszutauschen, um ein NdM-Projekt zu ihrer Unterstützung zu entwickeln. Zum Abschluss ging unser interaktives NdM-Glossar zum ersten Mal online und jetzt gibt's dazu auch die praktische Web-App fürs Handy.

Zur ausführlichen Dokumentation der Bundeskonferenz und den schönsten Fotos geht's hier entlang.


Neu! Die NdM-Diät


Leichter ins nächste Jahr? Kein Problem mit der NdM-Diät – Ihr verschlankt einfach Euer Portemonnaie! Auf der Mitgliederversammlung wurde beschlossen: die Arbeit der NdM ist mehr wert als 2 € im Monat, nämlich 4 €. Der Jahresbeitrag steigt ab 2016 auf schlappe 48 € für Vollverdiener. Ermäßigten Beitrag gibt's weiterhin für Volontäre, Studenten und geringverdienende Kolleg*innen (24 €).
Leichter werden war noch nie so einfach.

Und wer diätfrei sparen und trotzdem Mitglied sein will, tritt einfach jetzt schnell bei! Bis zum 31. Dezember 2015 zahlen Neu-Mitglieder noch ein Jahr lang den alten, niedrigen Mitgliedsbeitrag. Hier geht's zur Beitrittserklärung.
 

Neue deutsche Organisationen aus NRW


... sind eingeladen zur Dialogveranstaltung am 16. November 2015 in Berlin. In der Landesvertretung NRW findet auf Initiative der stellvertretenden Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann, der Stiftung Mercator und der Neuen deutschen Organisationen „NRW im Gespräch“ statt. In drei Foren wird über neue deutsche Identitäten, neue deutsche Positionen und neue deutsche Bildungspolitik diskutiert. Kurzentschlossene Aktive aus NRW können sich jetzt noch dafür anmelden; Reisekosten werden bis zu 150€ übernommen. Die Neuen deutschen Organisationen sind ein Projekt von Neue deutsche Medienmacher e.V..

NdM Rhein-Main:
Berichten über Flucht und Asyl


Das lokale NdM-Netzwerk Rhein-Main lädt in Kooperation mit dem Runden Tisch "Medien und Migration" zum Journalistenaustausch ein. Thema: "Wie berichten über Flucht und Asyl". Als Gesprächsgrundlage liefert Prof. Christian Schicha, Medienethiker, einen Input über Schwarmintelligenz bezogen auf Medienberichterstattung. Hier anmelden.
WANN: Donnerstag, 03. Dezember 2015, 19 Uhr
WO: Katholische Fernseharbeit, Liebfrauenstr. 4, 60313 Frankfurt


Vielfaltfinder: Neue Recherche-Funktionen


Seit zwei Jahren können Journalist*innen unsere Expertendatenbank www.vielfaltfinder.de kostenfrei nutzen. Jetzt gibt es die neue Option, Expert*innen gezielt in einzelnen Bundesländer zu recherchieren.
Inzwischen sind rund 450 Expert*innen für ganz unterschiedliche Fachgebiete vertreten – für Politik, Wirtschaft, Naturwissenschaft und Technik, Digitales Leben, Umwelt, Recht, Bildung, Medizin und viele andere Spezial- und Alltagsthemen. Wer Expert*innen für einen Bericht, ein Interview oder einen O-Ton sucht, kann sich unter https://www.vielfaltfinder.de/user/register/journalist/ anmelden. 

NdM in der Presse


Die NdM-Bundeskonferenz wurde diesmal medial begleitet von den Kolleg*innen von SPON, von ZAPP - Das Medienmagazin und dem B5-Medienmagazin des BR. Berichte über unser NdM-Glossar gab es u.a. in der Märkische Oderzeitung und im Deutschlandfunk. NdM-Vorsitzende Sheila Mysorekar berichtet für die Schweizer Zeitschrift terra cognita über unsere Ziele und NdM-Geschäftsführerin Konstantina Vassiliou-Enz verfasste ganz frisch für den Tagesspiegel einen Artikel zur Macht der Sprache im Journalismus. Prädikat: „Lang, aber absolut lesenwert“.

Folgt uns doch unauffällig... auf Twitter.

Dank @NDMedienmacher und unserem Projektaccount @vielfaltfinder halten wir Euch – garantiert kurz gefasst – auf dem Laufenden, z.B. über News, Stipendien, Jobs, Ausschreibungen, NdM-Veranstaltungen, TV-Tipps uvm.

Hello?


Die Geschäftsstelle ist pünktlich zum 11.11. ab 11:11 Uhr nicht mehr unter der alten Rufnummer zu erreichen. Die Neue lautet: 030-269 472 30


Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Und nicht vergessen: Mitglied werden.
Copyright © 2015 Neue deutsche Medienmacher, Alle Rechte vorbehalten.


Kontakt:
Neue deutsche Medienmacher
Goltzstraße 39
10781 Berlin
info@neuemedienmacher.de




 Vom Newsletter abmelden     Anpassen der Daten