Copy
Presseinformation Ensemble Resonanz
View this email in your browser

urban string »nguurraa« und »industry«

Das Ensemble Resonanz lädt im September und Oktober zu zwei neuen urban string-Programmen in den resonanzraum.
 
Das Programm »nguurraa« am 30. September ist eine Reise zu den Sternen und führt den Galaxie-Schwerpunkt fort, mit dem das Ensemble Resonanz am vergangenen Freitag die Saison im Großen Saal der Laeiszhalle eröffnete. Es erklingen Auszüge aus den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach, Nguurraa von Georges Lentz und Auszüge aus Quatour pour la fin de temps von Oliver Messiaen.
Das eigens für den Abend entwickelte Lichtkonzept stammt von Lichtkünstler Heinz Kasper, der bereits das Lichtdesign im resonanzraum entwickelte. Richard von der Schulenburg ist als Elektronik-Künstler geladen.

Das Programm »industry« am 27. und 28. Oktober setzt mit einer neuen Fassung von Alexander Schuberts Werk »Scanners« für Streicher und Zuspieler das Ensemble als Aufführungsmaschine ein. Was ist Mensch, was ist Maschine? Auch Michael Gordon widmet sich mit seinem Quartett »Industry« den Schwefelnebeln der industriellen Revolution. Mit einer Kraftwerk-Bearbeitung für Streichquartett, einer freien Improvisation zu David Langs »Heroin« und Marcus Maack aka Der Vinylizer geht der Abend in die Nacht.
 

urban string »nguurraa«


Freitag 30. September 2016
Hamburg, resonanzraum St. Pauli
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Richard von der Schulenburg, Vinyl 
Heinz Kasper, Lichtdesign

Ensemble Resonanz

Tickets: 15/10 Euro an der Abendkasse oder auf ensembleresonanz.tickets.de

urban string »industry«


Donnerstag 27. und Freitag 28. Oktober 2016
Hamburg, resonanzraum St. Pauli
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Marcus Maack aka Der Vinylizer
Ensemble Resonanz


Tickets: 15/10 Euro an der Abendkasse oder auf ensembleresonanz.tickets.de

Kontakt

Über eine Ankündigung und Berichterstattung würden wir uns freuen.
Bei Rückfragen, Interview- und Bildwünschen melden Sie sich gerne.
 
Elisa Erkelenz / Ensemble Resonanz
T +49 • 40 • 357 041 765 / erkelenz@ensembleresonanz.com

 






This email was sent to gundelach@ensembleresonanz.com
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Ensemble Resonanz gGmbH · resonanzraum St. Pauli · Feldstraße 66 · Hamburg 20359 · Germany