Copy
Presseinformation Ensemble Resonanz
View this email in your browser

Wie klingt Heimat? Wie die Fremde?

Ensemble Resonanz und Elbphilharmonie begeben sich mit Kinderkonzert auf »Reise in eine neue Welt«

Mit den Geräuschen von Hühnern, Schiffshörnern, Muhdosen und mit der Musik aus Dvořáks »Amerikanischem Streichquartett« spielt das Ensemble Resonanz am Samstag, den 11.02., sein erstes Funkelkonzert in der neuen Elbphilharmonie-Konzertreihe für junge Hörer. Das Ensemble nimmt Kinder ab sieben Jahren mit auf die »Reise in eine neue Welt«. Die ebenso lustige wie tiefsinnige Geschichte vom Mädchen Antonia und ihrer Gans wird erzählt mit klassischer Musik, mit Geräuschen und Soundeffekten sowie kunstvoll live an die Wände des Kleinen Saals der Elbphilharmonie projezierten Bildern. Ganz ohne Worte berichtet die mitreißene Klangreise von Hoffnung und Vorfreude, Sehnsucht und Heimweh.

Hamburg, den 10. Februar 2017 – Das Mädchen Antonia verabschiedet sich von ihrer Freundin, der Gans, und verlässt ihre vom Krieg zerstörte Heimat. Eine Reise ins Unbekannte beginnt. Sie führt das Mädchen über den Hamburger Bahnhof und den stürmischen Atlantik nach Amerika, ins Land von Jazz und Ragtimes.
 
Das Ensemble Resonanz spielt in dieser Klangreise das »Amerikanische Streichquartett« von Dvořák und Werke von Vivaldi, Telemann und Scott Joplin. Ensemble-Geiger David-Maria Gramse hat aus dem »Amerikanischen« stimmungsvolle Sounds entwickelt, die er auf der Bühne live abmischt. Die Hamburger Lichtpoetin Katrin Bethge wirft über mehrere Overheadprojektoren fantasievolle Lichtbilder an die Wände des Kleinen Saals, die wie poetische Echtzeitfilme wirken und die jungen Zuhörer mit auf die Fahrt nach Amerika nehmen. Inszeniert hat die szenische Klangreise für Kinder der Luxemburger Regisseur Dan Tanson.
 
Immer wieder nimmt die Klangreise Bezug auf das sogenannte »Amerikanische« Quartett F-Dur für zwei Violinen, Viola und Violoncello op. 96 von Dvořák. Im Juni 1893 komponiert, ist es – nach der Sinfonie in e-Moll »Aus der neuen Welt« – das zweite in Amerika entstandene Werk von Dvořák. Seine Aufgabe als Direktor des New Yorker Nationalkonservatoriums war: eine Nationalmusik für Amerika zu komponieren. Wie klingt Amerika? Dvořák zog durch das Land und die Natur auf der Suche nach dem Klang der neuen Heimat. Er hörte den einheimischen Vogelstimmen zu, lauschte der Musik der Einwanderer und Bewohner und komponierte mit diesen Inspirationen und den wechselnden Motiven von Freude und Sehnsucht das »Amerikanische Streichquartett«.

Die »Reise in eine neue Welt« richtet sich als Funkelkonzert XL – alle Funkelkonzerte sind wie nach Kleidergrößen von S bis XXL sortiert – an Kinder ab sieben Jahren, von der ersten bis zur vierten Schulklasse.
 
Das Konzert am 10. Feburar 14.00 Uhr und 11. Februar 11.00 Uhr ist ausverkauft, ggf. gibt es einige Restkarten am Veranstaltungstag vor Ort.
 
Weitere Termine:
12. – 17. Februar 2017, 9.30 und 11.00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, Aufführung für Schulklassen
25. + 26. März 2017, 15.00 und 17.30 Uhr, Big Bang Festival, Kampnagel Hamburg
02. April 2017, 11.00 und 14.00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, im Rahmen des »New York Stories« Elbphilharmonie-Festivals.
 
Infos
 
»Reise in eine neue Welt«
Ensemble Resonanz
Gregor Dierck, Violine
Swantje Tessmann, Violine
Justin Caulley, Viola
Saskia Ogilvie, Violoncello
David-Maria Gramse, Remix und Live-Elektronik

Elisa Erkelenz Idee, Konzeption

Katrin Bethge, Lichtpoesie
Maj-Lene Tylkowski Assistenz Projektionen
Dan Tanson, Konzept und Regie
Jana Schweer Regieassistenz
Anne-Marie Herckes Kostüm
Ricarda Köneke Lichtdesign
Esther Adrian Produktion

Eine Produktion der Elbphilharmonie Hamburg
in Kooperation mit dem Ensemble Resonanz
 

Dauer ca. 45 Minuten
 

Weitere Informationen auf ensembleresonanz.com
Pressebilder zum Download finden Sie hier: Pressebilder
 
 
Kontakt

Wir freuen uns über eine Berichterstattung!
Bei Rückfragen, Interview- und Bildwünschen melden Sie sich gerne.
 
Caroline Cornehl
Ensemble Resonanz
T +49 • 40 • 357 041 760

cornehl@ensembleresonanz.com

 






This email was sent to gundelach@ensembleresonanz.com
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Ensemble Resonanz gGmbH · resonanzraum St. Pauli · Feldstraße 66 · Hamburg 20359 · Germany