Copy
Klimt-Zentrum startet zu Ostern in die fünfte Saison!
Der Attersee präsentiert sich heute als einzigartige Wirkungsstätte des weltberühmten Jugendstilkünstlers Gustav Klimt, der seine Sommer von 1900 bis 1916 regelmäßig in dieser Region verbrachte. Über 40 seiner rund 50 bekannten Landschaftsgemälde sind von dieser Gegend inspiriert, viele seiner Malmotive gibt es heute noch vor Ort zu entdecken. Seit Juli 2012 präsentiert das Gustav Klimt Zentrum in Schörfling die Spuren des prominenten Urlaubsgastes. Das multimediale Museum liegt an der vom Künstler gemalten Lindenallee von Schloss Kammer und startet ab 26. März mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm in die fünfte Saison!
Die permanente Ausstellung dokumentiert den Bezug des Künstlers zur Region und vermittelt einen Einblick in Gustav Klimts Leben im Salzkammergut und im Wien der Jahrhundertwende. Ein Besuch im Klimt-Zentrum ist der ideale Ausgangspunkt, um im Anschluss daran bei einer Schifffahrt Klimts Motive von der Seeseite aus zu erkunden und in Begleitung eines Klimt-Vermittlers aus der Region oder via Audioguide entlang des Klimt-Themenweges zu wandern.
Gustav Klimt war auch oftmals bereits zu Ostern am Attersee zu Gast. In den Ostertagen 1912 zeichnet er die kleine Gertrude Flöge, seinen Aufenthalt dokumentieren einige Fotos am Steg der Villa Paulick.
Osteraktion 26.03.2016-28.03.2016: Gratisführungen mit gültigem Museumsticket: jeweils um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr. Alle Besucher erwartet ein Ostergruß von Gustav Klimt (Aktion gültig solange der Vorrat reicht).
 
Emilie Flöge, eine der stilbildenden Modeschöpferinnen im Wien der Jahrhundertwende, ist heute als Muse und Gefährtin Gustav Klimts bekannt. Sie verbrachte mit dem Künstler viele Sommer am Attersee und blieb auch nach dessen Tod der Region eng verbunden. Das Gustav Klimt Zentrum widmet dieser unabhängigen und erfolgreichen Geschäftsfrau erstmals eine eigene Sonderausstellung und präsentiert in den Sommermonaten exklusive Schmuckstücke und vielfältige Facetten aus ihrem Leben.

04.06.2016 – 31.08.2016: Emilie Flöge – Reform der Mode. Inspiration der Kunst
Das Gustav Klimt Zentrum vermittelt auf vielen Informationsebenen Wissenswertes und Anekdoten über den prominenten Urlaubsgast. Egal ob Kulturreise, Schulausflug, Regenwetterprogramm oder Betriebsausflug – unser Besucherservice stellt für Sie gerne das optimale Package zusammen! In unmittelbarer Nähe befinden sich der Gustav Klimt-Themenweg, die Schiffsanlegestelle Kammer, Seebäder, ein Spielplatz und diverse Einkehrmöglichkeiten. Die türkisfarbenen Sitzmöbel aus dem Wiener MuseumsQuartier sind auch heuer wieder ein beliebter Picknick-Platz vor dem Gustav Klimt Zentrum.
Anfragen an das Besucherservice:
info@klimt-am-attersee.at oder +43 (0)664 8283990