ALBBW Newsletter #3
Diese E-Mail in Ihrem Browser öffnen
Sehr geehrte Damen und Herren,

das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und wir möchten die Gelegenheit nutzen, Sie über freie Aus- und Weiterbildungsplätze in bestimmten Bereichen des Annedore-Leber-Berufsbildungswerks Berlin (ALBBW) zu informieren. Nachzügler sind hier herzlich willkommen. Außerdem in diesem Infobrief im Fokus: ein neues Unterstützungsangebot bei exzessivem Medienkonsum. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Mit besten Grüßen
Ihr Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin











Albrecht Schäufele
Geschäftsführer









 
Zusatzqualifikation Dialogmarketing – noch freie Plätze
 
Am 22. September 2015 hat im ALBBW der aktuelle Lehrgang „Zusatzqualifikation Dialogmarketing“ begonnen – noch sind freie Plätze verfügbar. Ein Einstieg in den Kurs ist bis Mitte Oktober möglich. Die Fortbildung bereitet gezielt auf eine Tätigkeit in Kundenservicecentern vor – ein Bereich, in dem sehr gute Chancen auf eine Beschäftigung bestehen. Der Lehrgang umfasst 765 Unterrichtseinheiten sowie 255 Stunden Praktikum (in Vollzeit) und wird nach einem halben Jahr mit einem Test abgeschlossen. Teilnehmen können Rehabilitand(inn)en und/oder Schwerbehinderte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Bewerber(innen) sollten vor allem Freude an Kommunikation und Kundenservice haben und die deutsche Sprache in Wort und Schrift sicher anwenden können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.
Ausbildungsstart: Nachzügler können noch bis Ende Oktober einsteigen
 
Das ALBBW verfügt für die am 1. September 2015 begonnene Ausbildung noch vereinzelt über freie Plätze. Nachfragen lohnen sich vor allem bei Interesse an folgenden Berufen:
  • Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice
  • Servicefachkraft und Fachpraktiker(in) Dialogmarketing
  • Fachkraft und Helfer(in) im Gastgewerbe
  • Hauswirtschafter(in) und Hauswirtschaftshelfer(in)
  • Technischer Produktdesigner(in)
  • Elektroniker(in) und Fachpraktiker(in) für Geräte und Systeme
Die Aufnahme in die laufende Ausbildung ist noch bis Ende Oktober möglich. Einen ersten Eindruck von unserem Haus und den angebotenen Berufen erhalten Sie auch in unserem neuen Film „Einblicke in die Ausbildung“, der im August 2015 entstanden ist.
Neues Unterstützungsangebot zur Reduktion des Medienkonsums
 
Gamen, Surfen, Chatten – immer häufiger kommt es bei jungen Erwachsenen zu einer exzessiven Nutzung von PC- und Onlinediensten. Deshalb bietet das ALBBW betroffenen Jugendlichen in diesem Jahr erstmals eine gruppentherapeutische Unterstützung zur Verringerung ihres Medienkonsums an. Grundlage des Angebots ist der erfolgserprobte Ansatz aus den Selbstkontrollprogrammen in den Bereichen Alkohol, Tabak und illegale Drogen. Das therapeutische Konzept nach A. Gohlke (2010) wird in einer Gruppengröße von sechs bis acht Personen über einen Zeitraum von acht bis zehn Wochen umgesetzt. Ziel ist es, die Betroffenen dabei zu unterstützen, ihr Mediennutzungsverhalten besser zu regulieren und so den Ausbildungserfolg zu gewährleisten. Zusätzlich werden Fachvorträge für interessierte Mitarbeiter(innen) aus pädagogischen und psychosozialen Arbeitsbereichen angeboten, um diese für das Problem zu sensibilisieren.
Wenn Sie keine weiteren Informationen über unseren digitalen Infobrief erhalten möchten, klicken Sie bitte hier: 
Abmelden 
Einstellungen ändern 

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.
Impressum       
Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin
Paster-Behrens-Str. 88
12359 Berlin
Silke Stark | Unternehmenskommunikation
Telefon: 030 66588-101 | Fax: 030 66588-134
E-Mail: S.Stark@albbw.de | www.albbw.de

Copyright © 2015, Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin. Alle Rechte vorbehalten.