Copy
#ESBEWEGT - Weil Frauen sich immer wehren müssen!
View this email in your browser

#ESBEWEGT - Die Suffragetten


Vor fast 100 Jahren haben sich die Suffragetten, wie man sie despektierlich nannte, aufgelehnt gegen unwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen. Sie forderten für alle Frauen das uneingeschränkte Wahlrecht, aber sie wurden verspottet, gedemütigt, verhaftet und wie Menschen zweiter Klasse behandelt. Diese Frauen hatten Mut, Kampfgeist und eine klare Vorstellung von nicht verhandelbaren Werten. Das macht sie so modern und ihr Handeln so aktuell. Bei uns erscheint nun das absolut lesenswerte Buch über die couragierten Suffragetten, pünktlich zum Filmstart am 4. Februar. 
 
Einen Button haben wir auch produziert, damit wir Frauen von heute die Botschaft in die Welt tragen: "Taten statt Worte. Weil Frauen sich immer wehren müssen", verbunden mit dem Hashtag #ESBEWEGT. Für jeden Button spenden wir 10 Cent an die Organisation WomenforWomen-ipras.org und laden Sie alle ein, mitzumachen!

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und Ihr Feedback!

 

Dr. Elisabeth Sandmann - Verlegerin
ES Neuerscheinung:

Antonia Meiners (Hrsg.)
 
Die Suffragetten
Sie wollten wählen - und wurden ausgelacht
Die mutigen Frauen aus Taten statt Worte

19,95 €
Gebunden mit Schutzumschlag
14.5 x 21 cm, 192 Seiten
ISBN 978-3-945543-13-9

Jetzt erhältlich, bei uns oder in Ihrer Buchhandlung!
"Es ist unsere Pflicht, die Welt zu einem besseren Platz für Frauen zu machen."
Christabel Pankhurst

Sie - die bürgerlichen Frauen - hatten es Anfang des vorigen Jahrhunderts satt: Lange genug hatten sie geredet, friedlich gefordert und klug argumentiert - nichts hatte sich geändert. Nun wollten sie Taten sehen, und so forderten sie das uneingeschränkte Wahlrecht, damit ihre Interessen bei parlamentarischen Entscheidungen endlich berücksichtigt würden. Die Frauen, die in Deutschland, Österreich, England und den USA für Frauenrechte kämpften, waren ungewöhnlich couragiert, und das, was sie uns überliefert haben, ist nicht nur ein Frauenrecht, sondern ein Menschenrecht.
 
"Sub und frango heißt buchstäblich: ich zerbreche. Suffragists und Sufragettes wären also im Grunde Zerbrecher. In Suffragette erhält das Wort durch die Endsilbe, die eine Verkleinerung bedeutet, etwas Spöttisch-Verächtliches. Das war auch beabsichtigt [...] Es sind ja nur Frauen, und die können ja von der Gewalt nichts erhoffen."
Käthe Schirmacher

 
Mehr erfahren
#ESBEWEGT
 
Mit jeder Bestellung erhalten Sie unseren #tatenstattworte Button. *

Posten Sie ein Selfie mit dem #tatenstattworte Button und verlinken Sie uns mit #ESBEWEGT auf allen Social Media Kanälen.
 
Für jeden Button spenden wir 10ct an Women for Women IPRAS.
 
*Gilt für Bestellungen bis zum 07.02.2016. Für 1.80€ ist der Button bei uns und in Ihrer Buchhandlung unbefristet erhätlich.
Gewinnen Sie jetzt - unser
#ESBEWEGT Suffragetten Paket:

Filmplakat "Suffragette"
2 Kinofreikarten
Neuerscheinung "Die Suffragetten"
#tatenstattworte Buttons
 
In exklusiver Kooperation mit dem Filmverleih, verlosen wir 3 exklusive #ESBEWEGT Pakete im Wert von je 50€.
 
Schicken Sie uns eine Email an es@esverlag.de und nennen Sie uns 3 tatkräftige Frauen und wieso diese Sie inspirieren.


* Einsendefrist 07.02.16. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Exklusive Kooperation mit Filmverleih.
 
Elisabeth Sandmann Verlag auf Facebook
Elisabeth Sandmann Verlag
Email Elisabeth Sandmann Verlag
Elisabeth Sandmann Verlag auf Instagram
Copyright © 2016 Elisabeth Sandmann Verlag, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp