Copy
Neuigkeiten von Philip Spenners Reise nach Kenia
View this email in your browser
Liebe Kanduyi Children Freunde,

vor wenigen Wochen war Philip Oprong Spenner wieder in seiner Heimat. Er traf auf viele zuversichtliche, wissbegierige und ehrgeizige Schülerinnen und Schüler ​und konnte unsere ersten Studierenden ​begleiten! Trotz einer unruhigen Zeit in Kenia ​während der Wahlen, konnte das NDR Fernsehen dabei sein und hat die Reise für Sie festgehalten.
EINE GANZ BESONDERE CHANCE…

…bekommen ab sofort Noreen und Brian. Dank Kanduyi Children konnten die beiden die weiterführende Schule bereits erfolgreich abschließen. Nun hat sich die Ketter-Stiftung in Kooperation mit Kanduyi Children bereit erklärt, ihnen das Studium zu finanzieren. Noreen wird Bildungswissenschaften studieren, während Brian in den medizinischen Bereich geht. Somit werden sie nicht nur ihr eigenes Leben weiter bereichern, sondern auch das vieler anderer Kenianer. Wir wünschen den beiden viel Erfolg und bedanken uns ganz herzlich bei Frau Dr. Uta Rojan-Ketter und ihrer Stiftung.
Noreen und Brian mit Vereins-Gründer Philip Spenner (August 2017)
Mit dieser Kooperation verfolgt Kanduyi Children weiterhin das Ziel, die Lebenssituation vor Ort durch aktive Maßnahmen der Hilfe zur Selbsthilfe zu verbessern. Durch die Unterstützung über die weiterführende Schule hinaus, wird der Übergang in die Universität und ins Berufsleben erleichtert. In Zukunft wollen wir uns stärker auf diesen wichtigen, zusätzlichen Schritt fokussieren. Gemeinsam mit Fachkräften vor Ort arbeiten wir daran, die Jugendlichen ideell und finanziell zu unterstützen, bis diese auf einer soliden Eigenständigkeit aufbauen können.
 
Leider sind solche Projekte, ebenso wie das Studium, auch in Kenia teuer. Unterstützen Sie uns daher bitte noch heute oder informieren Sie Freunde und Bekannte, damit wir gemeinsam eine gerechte Zukunft aufbauen!
Spenden
UNSERE SCHÜLERIN SERAPHINE

Vor einem Jahr haben Sie bereits schnell und zahlreich gespendet, um das Leben der jungen Schülerin zu schützen und zu erleichtern. Seraphines Gesundheitszustand ist seitdem leider weiterhin instabil. Aktuell leidet sie vor allem unter stark eingeschränkter Sehkraft. Die Zukunft ist nach wie vor ungewiss. Ihre Spenden von damals sorgen aber dafür, dass Seraphine und ihre Familie in dieser schweren Zeit nicht zusätzlich durch finanzielle Hürden belastet sind. Alle Medikamente und Behandlungen werden von Kanduyi Children getragen. Im Alltag wird sie liebevoll von ihrer Schwester begleitet. Wir wünschen ihr weiterhin viel Kraft und alles Gute!
Philip Spenner mit Seraphine (August 2017)
EINBLICKE IN PHILIPS REISE

Der Norddeutsche Rundfunk arbeitet derzeit noch an einer ausführlichen Reportage über Philips Reise nach Kenia und unsere Arbeit vor Ort. Im Rahmen des „Hamburg Journal“ wurde bereits ein kurzer Beitrag im Fernsehen ausgestrahlt, von dem Sie hier einen Eindruck gewinnen können:
Gemeinsam konnten wir schon über 200 Kinder fördern. Wir freuen uns darauf noch vielen weiteren Mädchen und Jungen diese Chance zu schenken.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

Ihr Kanduyi Children Team
Gutes tun beim Telefonieren & Surfen?
 
Mit einem Handy-Vertrag von Goood können Sie ganz nebenbei Kanduyi Children e.V. unterstützen! Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Fragen, Anregungen & Kritik
 
Wir freuen uns über einen aktiven Austausch, neue Ideen und Diskussionen jeglicher Art. Schreiben Sie uns: info@kanduyi-children.org
Facebook
Website
Email
YouTube
Copyright © 2016, Kanduyi Children e.V., All rights reserved.

Impressum:
Kanduyi Children e.V.
Kohlmeisenstieg 27a
22399 Hamburg

Kontakt:
info@kanduyi-children.org

Austragung aus dem Verteiler   Mail-Adresse ändern 






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Kanduyi Children e.V. · Kohlmeisenstieg 27 a · Hamburg 22399 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp