Copy
Hallo, hier ist Bettina
 
Schön, dass Du da bist.
Zeit zum Innehalten


Wo stehst Du gerade?
 
Besonders in dieser aufregenden Umbruchzeit ist es wichtig, inne zu halten, um nachzuspüren, in welcher sachlichen und emotionalen Situation Du Dich gerade befindest.
 
Die Bandbreite reicht von Schulterzucken zu so weitermachen wie bisher, panischer Rückzug bis hin zu Horrorszenarien. All das ist zunächst mal verständlich. Viele Menschen versuchen noch, die alte Welt aufrecht zu erhalten – sie hat ja scheinbar so wunderbar funktioniert. Vieles spricht dafür, dass dies eben nicht zu den adäquaten Reaktionen gehört. Die Verhaltensweisen zeigen wenig Kontakt zur Realität, indem sie diese entweder ignorieren oder unsere Verbindung zu anderen Menschen außer Acht lassen.
 
Immer wieder höre ich: „wir müssen loslassen“. Doch was heißt das denn? Meine Klienten fragen mich: „Wie geht das denn?“
 
Zunächst mal dürfen wir der Realität ins Auge schauen und ja zu dem sagen, was gerade ist. Ich spreche da von Annahme. Ja, das ist nicht leicht. Doch Menschen, die scheinbar schon mal in ihrem Leben gescheitert sind und so manches überwunden haben wie Krankheit, Tod eines Angehörigen oder Verlust eines Arbeitsplatzes, wissen, wovon ich spreche. Wen Du ja sagen kannst, nach innen gehen kannst und all Deine Emotionen spürst, die der Angst, der Verzweiflung, der Wut, der Trauer, des Schmerzes, dann bist Du auf einem guten Weg, bei Dir selbst anzukommen.
 
Welche Emotionen, Gefühle oder Erinnerungen hast Du gerade?
 
In meinem Interview zum Thema „Ein selbstbestimmtes Leben in Achtsamkeit, der Weg zur Berufung“ wird das scheinbare Scheitern gut erläutert:
 
https://www.podcast.de/episode/349508269/%2355+Bettina+Pr%C3%BCmmer%3A+Ihr+Weg+von+der+k%C3%B6rperlichen+Behinderung+im+Kindesalter+zur+erfolgreichen+Mittelst%C3%A4ndlerin+hin+zum+Mental-Coach+mit+fast+20+Jahren+Erfahrung+heute%21/
 
Damit wir jedoch unsere Mitmenschen und uns selbst nicht aus den Augen verlieren, sollten wir uns ganz bewusst der Angst stellen. Wer ist hier gerade mit welchem Virus infiziert? Und welche Auswirkungen hat das?
 
Wenn Angst unbeachtet zur Panik wird, macht sie uns blind für die eigentliche Sachlage. Gerade diese Situation führt uns vor Augen, wie fragil nicht nur unser Gesundheits- und Wirtschaftssystem ist, sondern vor allem wir selbst. Wir erleben gerade, dass wir das Leben nicht mehr unter Kontrolle haben und dass es keine Sicherheit gibt und auch noch nie gegeben hat.
 
Wir sitzen alle im gleichen Boot, weil wir die Unterstützung und Hilfe unserer Mitmenschen benötigen. Vielleicht wird Dir das gerade bewusst.
 
Was würde Dir jetzt helfen?
 
Sei Dir Deines eigenen Tempos bewusst. Zu welchem Zeitpunkt kannst Du die Realität annehmen? Und zu welchem Zeitpunkt möchtest Du weitermachen?
 
Von uns allen wird mehr Umsichtigkeit abverlangt, eine Haltung, welche die Angst nicht negiert, sondern sich geradezu darin zeigt, die persönliche und kollektive Angst in eine neue Haltung zu verwandeln. So verlassen wir alte Felder, die uns nicht mehr dienlich sind. Die Vollkasko Mentalität wird abgeschafft. Es geht hin zur Selbstverantwortung und absolutes Bewusstsein.
 
Das braucht Innehalten, Aufmerksamkeit, Bewusstsein und Mitgefühl als Haltung im Alltag. Erkenne Dich selbst, vertraue und spüre die Liebe. Das Universum macht keine Fehler. Alles findet nur in Deinem Inneren statt. Wir dürfen das Göttliche in uns wiederfinden. Dein Bewusstsein lenkt alles. Mit Herz und Intelligenz zur neuen Selbstverantwortung und Selbstorganisation. Dazu kannst Du Dir folgende Fragen stellen:
 
  • Was kannst Du?
  • Wer bist Du?
  • Wem bist Du dienlich?
  • Was willst Du?
 
„Es gibt nur eine Kraft im Universum und das ist der Wille“!
 
(Nietzsche)
 
Schau für Dich, was integriert werden darf.

Hier ein Ausschnitt aus dem Michael-Channeling April 2020 von B. Bessen:
 
„Alles, was Veränderung schnell und effizient auf den Plan bringt, kommt aus den höherschwingenden Ebenen, in denen der Mensch verankert ist. Auch die Dinge, die nach Verlust aussehen, erfahren ihre Anhebung auf eine höhere Ebene des Seins. Versucht einmal, euch von den Malgendenkweisen zurückzuziehen. Seht das, was jetzt positiv ist. Seht auch die große Chance, sich zu besinnen. Sich auf das zu besinnen, was wirkliches Leben bedeutet.
 
Das MEHR wurde auf das äußerliche HABEN ausgerichtet, nicht auf das Göttliche. Nun säht ihr die Ernte der Aussaat. Diese ist nun an einem Punkt gekommen, wo nichts mehr zu überbieten ist. Schaut in die Länder, in denen Menschen ihr Leben dafür opfern, um den Dienern dieser Götter zu dienen. Das ist die Weisheit mit dem Krug, der so lange zum Brunnen geht, bis er bricht.
 
Wandle einfach in Licht und Liebe über den Planeten. Es braucht Menschen die Liebe, Kraft und Leichtigkeit verbreiten.“
 
 
Von einer materialistischen Gesellschaft zu einer geistigen Ausrichtung:
 
https://www.youtube.com/watch?v=xsJft_g_mJ8&feature=youtu.be&mc_cid=e9e6e13153&mc_eid=829cd0c85d


Was auch gerade passiert und was noch auf uns zukommen wird,
lass uns sicher gehen, dass wir damit in Würde umgehen.
Empathie und Solidarität ist gerade mehr gefragt denn je.
 
Für Frieden in der ganzen Welt meditieren
und zwar am 05. April, 04:45 MEZ
 
Christina von Dreien empfiehlt, an dieser Friedensmeditation teilzunehmen, damit ganz viele Menschen dies gleichzeitig tun. Es sollen weltweit mehr als 1 Million Meditierende zusammenkommen. Das aktiviert die Menschen, als Schöpferwesen, Vertrauen und Liebe zu gewinnen.
 
Meine Empfehlung:

Ich möchte Dich ermutigen für die Dauer von mindestens 21 Minuten zu meditieren, weil dann etwas im Gehirn passiert. Setze Dich auf Deinem Kissen oder auch auf dem Stuhl und stelle Dir eine Säule aus weißem Licht vor, die sich dann über das ganze Universum verteilt. Dieses Licht geht durch die Zentralsonne, durch unsere Galaxie, tritt ins Sonnensystem ein, durch alle Lichtwesen und dann auf den Planeten Erde.

Stelle Dir vor, wie dieses Licht alle Corona Viren umwandelt, alle Menschen heilt und die Angst transformiert wird. Stelle vor, wie dieses Licht alles Negative im Zusammenhang mit dem Corona Virus wegfegt und alle Menschen mit Licht, Liebe, Glückseligkeit und Überfluss durchflutet werden.

Auf Grund der aktuellen Situation biete ich einen telefonischen, kostenlosen Dienst an für Menschen, die einfach nur mal reden wollen:

Täglich von 11 Uhr bis 13 Uhr unter 0221 - 710 35 41 derzeitig bis zum 09.04.20.

Auf meinem kostenlosen YouTube Kanal findest Du drei angeleitete Meditationen:
https://www.youtube.com/channel/UCUflcsKaN0TaM5t1kxuYL9Q
 
„Sich selbst in der eigenen Tiefe begegnen ist wirklicher Reichtum“.
 
Das Aufstellungsseminar, welches für den 28.03.20 geplant war, wird spontan und unmittelbar, wenn der Kontakverbot aufgehoben wird, nachgeholt.
 
Darüber hinaus biete ich Telefon Coachings - auch als Video Coaching - an.
 
In Love

Bettina

P.S. Ich werde oft gefragt, ja, Du kannst den Newsletter gerne im Original weiter geben.
 

SAVE THE DATE
Systemische Aufstellung 2020


20.06.2020
05.09.2020
13.11.2020




Systemische Aufstellung
 
Sich selber wahrnehmen, ein Leben in Freude führen, frei sein von Verstrickungen und individuelle Lösungen sind die Grundlage für ein erfülltes Leben. Ich lade Dich herzlich ein zum Seminar „Systemische Aufstellung“ in Köln/Umgebung und freue mich, wenn Du dabei bist.
 
Wir alle haben ein Recht, frei zu sein, frei zu handeln, frei von Schuld und Anhaftungen. Wir haben ein Recht auf ein eigenes Leben in Freude und Lebendigkeit. Doch oft hindern uns Überlagerungen und Verstrickungen daran.

Nutzen einer Aufstellung:
 
Die Systemische Strukturaufstellung bringt die Ursache ans Licht und findet eine annehmbare Lösung für alle an dem System Beteiligten. Es ist als würde sich eine alte Tür schließen und eine neue Tür öffnen. Das Ziel einer Aufstellung ist es, das jeder seinen authentischen Platz bekommt. Du selbst bestimmst, was Du von deinem Anliegen preisgeben möchtest – Du kannst wählen zwischen offener und verdeckter Aufstellung.
 
Repräsentanten schildern mir immer wieder, dass sie Vertrauen in die eigene Wahrnehmung gewinnen und Verständnis für sich selbst und andere entwickeln. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich an info@bettinapruemmer.de
 
Eigene Aufstellung    198 € plus gesetzlicher MwSt.
Repräsentant              89 € plus gesetzlicher MwSt.
 
https://www.bettinapruemmer.de/seminare/
 
Das Leben in Stille erfahren
Achtsamkeit und Meditation in der Kölner Südstadt
Zur Ruhe kommen durch Meditation

Meditation Termine sind bis auf Weiteres gestrichen

Wenn der Kontaktverbot aufgehoben wird, werden die Meditationstermine umgehend bekannt gegeben.

Wir beginnen jeweils um 19 Uhr in der Veledastr. 6. Deine Wertschätzung liegt bei 15 €. Der Kreis ist offen für wirklich Interessierte. An diesen Abenden gibt es auch immer wieder eine Gelegenheit, sich im Anschluss auszutauschen und Fragen zu stellen. Eine kurze Anmeldung an
 
info@bettinapruemmer.de
https://www.bettinapruemmer.de/achtsamkeit-und-meditation/

Bettina Prümmer
Menschlichkeit & Training, Personal Coaching
USt.IdNr. DE321010339
www.bettinapruemmer.de
info@bettinapruemmer.de
+49 (0221) 7103541






This email was sent to <<E-Mail Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Personal Coaching & Training Bettina Prümmer · Veledastr. 6 · Köln 50678 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp