Copy
Liebe Leserinnen und Leser
 
An der Delegiertenversammlung kam es mehrfach zur Sprache: Die EFS sind besorgt über den Umgangston, der in der Politik um sich greift. Persönliche Angriffe und menschenverachtende Sprache prägen zunehmend die Diskussionskultur. Wehren wir uns gegen diese Tendenzen und machen wir bei jeder Gelegenheit unmissverständlich klar, dass wir damit nicht einverstanden sind.

Freundliche Grüsse
Dorothea Forster, Präsidentin EFS
Delegiertenversammlung 2016
Ende April fand in Schaffhausen unsere Delegiertenversammlung statt. Dorothea Forster wurde neu zur Präsidentin gewählt, die ehemalige Co-Präsidentin Liselotte Fueter wurde verabschiedet. Die Bildergalerie sowie weitere Informationen zum Anlass finden Sie hier.
Standpunkt zum Bedingungslosen Grundeinkommen
Im Juni wird über das Bedingungslose Grundeinkommen abgestimmt. Die EFS haben dazu einen Standpunkt erarbeitet. Der Zentralvorstand empfiehlt, die Initiative abzulehnen. Mehr…
Fortpflanzungsmedizingesetz (FmedG)
Am 5. Juni kommt die Gesetzesrevision zum Fortpflanzungsgesetz vors Volk. Die EFS empfehlen ein Nein, da das neue Gesetz zu weit geht und viele ethische Fragen ungeklärt und zu wenig bedacht sind. Mehr…
Farbe bekennen
Die EFS unterstützen die Kampagne «Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz» von HEKS. Sie ruft zu mehr Menschlichkeit gegenüber Menschen auf der Flucht auf. Mehr...
Weckruf gegen Hunger und Armut
Haben Sie den Weckruf schon unterzeichnet? Unterschreiben Sie jetzt und fordern Sie damit vom Parlament, den Rotstift nicht bei der Armutsbekämpfung im Süden anzusetzen. Mehr...
Konzernverantwortungsinitiative
Die Konzernverantwortungsinitiative kommt zustande! In weniger als einem Jahr wurden 140 000 Unterschriften gesammelt. Die Initiative wird im Oktober eingereicht – bis dahin können Sie noch unterschreiben. Mehr…
Frauen und Gender Mission 21
Die Stabsstelle Frauen und Gender von Mission 21, Mitglied der EFS, feiert das 1-jährige Bestehen ihres Blogs. Schauen Sie rein. Mehr…
Gewinnen Sie Kinotickets für «Voyage en Chine»!
Liliane, eine Krankenschwester in ihren Fünfzigern, reist zum ersten Mal nach China, wo ihr Sohn bei einem Unfall starb. Dabei lernt sie unbekannte Seiten ihres Sohnes kennen, setzt sich aber auch intensiv mit ihrem eigenen Leben auseinander – eine stille und tiefgründige Reise. Mehr…
Teilnahme: Schreiben Sie eine Mail mit Name/Adresse/Mailadresse an: komm@efs.ch
Ich möchte Mitglied werden!
Ich möchte spenden!
Copyright © 2016 Evangelische Frauen Schweiz, All rights reserved.


Möchten Sie Ihr Profil ändern?
Präferenzen aktualisieren
Abmeldung Newsletter

Email Marketing Powered by MailChimp