Copy
View this email in your browser
#Diagonale17  #FestivalOfAustrianFilm
Newsletter,
8. September 2016

 

Mit frischem Tatendrang und großer Vorfreude vorwärts in die neue Festivalsaison: Ab sofort und noch bis 5. Dezember können Filme für den Wettbewerb der Diagonale’17 eingereicht werden. Parallel zur Einreichfrist und in bewährter Tradition schickt die Diagonale Festivalfilme auf Steiermarktour. Und eine neue Webnotiz analysiert im Hinblick auf (österreichischen) Film, was sich gesellschaftlich gegenwärtig immer unverblümter beobachten lässt: „In Österreich wird nicht gerne über Rassismus gesprochen“, schreibt Dina Yanni, „(…) tatsächlich kann aber niemand von sich ausschließen, selbst Rassismen zu produzieren.“

Jetzt Filme einreichen

Endlich ist es wieder soweit: Ab sofort können Filme für die kommende Diagonale eingereicht werden. Wir freuen uns auf Arbeiten von österreichischen bzw. in Österreich lebenden Filmemacher/innen sowie Filme mit österreichischem Produktionshintergrund. Die Einreichfrist endet am 5. Dezember 2016. Die genauen Einreichkriterien sowie alle weiteren Informationen rund um die Filmeinreichung finden sich hier.

dox & shorts – Festivalfilme auf Steiermarktour

Ein Filmprogramm für Jugendliche ab 13 Jahren, gemeinsam kuratiert von steirischer herbst, Diagonale, doxs! Duisburg sowie One World Filmclubs 

Migration(en) und ihre vielfältigen Auswirkungen, der scheinbar alltägliche Kampf um Wertvorstellungen sowie die sich ständig verändernden Kommunikationsformen: Die Filme der diesjährigen Ausgabe von dox & shorts ermöglichen einem breiten jugendlichen Publikum an acht steirischen Orten sich mit den brennenden Fragen unserer Zeit auseinanderzusetzen, außergewöhnliche Kinoerlebnisse inklusive. Alle Termine und Anmeldung hier.

Neue Webnotiz von Dina Yanni

„Rassismus ist ein systemisches Problem, das so lange reproduziert wird und in Filmen zum Ausdruck kommt, solange angenommen wird, man selbst habe damit nichts zu tun.“ Ein angesichts globaler Verwerfungen derzeit weltweit heiß diskutiertes Thema: In der neuesten Diagonale-Webnotiz wirft die Politologin Dina Yanni einen Blick auf die Situation in Österreich und entwickelt verschiedene Perspektiven auf Rassismus im Film. Sie aktualisiert damit den Dialog „Here to stay“, der im Rahmen der Diagonale 2005 angeregt wurde. Weiter zur Webnotiz. Weiter zu Here to stay.

Medienpartner: Der Standard

Save the Date: 20 Jahre Diagonale in Graz

Grund zur Vorfreude: Die 20. Diagonale in Graz findet von 28. März bis 2. April 2017 statt. Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen und bleiben Sie so auf dem Laufenden. Dort erfahren Sie im Übrigen auch von einer ganzen Reihe sehenswerter heimischer Produktionen, die dieser Tage in den österreichischen Kinos starten. Den Anfang machte Michael Ostrowskis Komödie Hotel Rock’n’Roll, deren fulminante Grazpremiere die Diagonale mit ausgerichtet hat. Facebook, Instagram, Twitter, Vimeo.
Wir danken:
GRAWEBAWAGDer Standard
Diagonale
Festival des
österreichischen Films
Festival of
Austrian Film

Graz, 28.März–2.
April 2017
Büro Wien
Rechnungsadresse
Billing Address
Forum österreichischer Film
Rauhensteingasse 5­/5
10­10 Wien, Austria
T +43 (0) 1 595 45 56
F +43 (0) 1 595 45 56-10
Büro Graz
c/o Hotel Weitzer
Grieskai 12–16
8020 Graz, Austria
T +43 (0) 316 82 28 18
F +43 (0) 316 82 28 18-10
office@diagonale.at
www.diagonale.at
Facebook
Twitter
Instagram
Vimeo
Impressum
Fotos: Martin Stelzl, Golden Girls Filmproduktion, privat, Paul Pibernig

Copyright © Diagonale, Festival des österreichischen Films
Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list