Copy
View this email in your browser
#Diagonale17  #FestivalOfAustrianFilm
Medienmitteilung,
7. Februar 2017

UNTITLED eröffnet die Diagonale’17

2017 geht die Diagonale zum zwanzigsten Mal in Graz über die Bühne und feiert somit ein erfreuliches Jubiläum. Nach einem gelungenen Debüt im Vorjahr bietet das Programm im zweiten Jahr unter der Intendanz von Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber erneut viele Neuentdeckungen und verspricht zahlreiche spannende Begegnungen mit dem österreichischen Kino. Die neue Reihe Diagonale im Dialog lädt Filmgäste wie Josef Hader, Veit Heiduschka, Elisabeth Scharang und Ulrich Seidl zum Gespräch nach Graz. 


„Das Programm der Diagonale’17 soll den österreichischen Film in seiner ganzen Bandbreite abbilden und im besten Fall das tun, was Filmfestivals dieser Tage leisten können: Verbindungen herstellen und Kontexte schaffen, Geschichtsbewusstsein schärfen und Narrative entwerfen, die aus den Bildern über die Leinwand hinaus mitten ins Leben führen“, so Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber.

Österreichpremiere UNTITLED – ein Film von Michael Glawogger und Monika Willi
Aufbrechen, entdecken, der Welt mit offenen Augen begegnen – die Diagonale’17 eröffnet mit jenem dokumentarischen Reiseessay, der Michael Glawogger durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika führte, wo die Reise für ihn unter traurigen Umständen endete. Mehr als zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod Glawoggers im April 2014 hat seine langjährige künstlerische Wegbegleiterin und Editorin Monika Willi aus dem gedrehten Material und Glawoggers Reisetagebuchtexten einen atemberaubenden Film gestaltet. Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber: „UNTITLED ist Kino im besten Sinn; neugierig, ergebnisoffen und ehrlich interessiert an der Welt und ihren Menschen. In Zeiten von allgegenwärtiger Bewegtbildkonfektionsware ist UNTITLED ein wagemutiger und bildgewaltiger Gegenentwurf. Ein immanent politischer Film, dessen Blick ein reflektierender, zweifelnder, stets weltgewandter ist. Einer, der die Gegenblicke nicht scheut, sondern geradewegs begrüßt, um sie zu erwidern.“ 
Mehr hier. Zur UNTITLED-Pressemappe. Zu den Pressefotos.

Pop-Schwerpunkt: 1000 Takte Film
Mit dem historischen Spezialprogramm 1000 Takte Film sucht die Diagonale’17 nach Einflüssen (österreichischer) Popkultur auf den österreichischen Film und vice versa – schlaglichtartig, facettenreich, neugierig und unterhaltsam. Gemeinsam, aber aus unterschiedlichen Blick- und Hörwinkeln spüren nach einer Idee der Diagonale das Österreichische Filmmuseum, das Filmarchiv Austria, das ORF-Archiv und der Musiker und Journalist Robert Rotifer popkulturellen Phänomenen und Motiven in Film und Fernsehen nach. Mehr hier. Zu den Pressefotos.

Zur Person: Andi Winter – Spotlight auf die „zweite Reihe“
Er ist Filmvorführer, Cutter, Color Grader, Kameramann und -assistent, Schauspieler, Regisseur und Vernetzer: Mit Andi Winter widmet sich die Reihe Zur Person einer Integrationsfigur aus der vermeintlich zweiten Reihe sowie dessen multidisziplinärem Wirken. Ein „Working-Class“-Spotlight. Mehr hier. Zu den Pressefotos

Festivaltrailer JEAN LUC NANCY
Was ist Kino? Die mehrfache Diagonale-Preisträgerin Antoinette Zwirchmayr zeichnet für den enigmatisch-pulsierenden Festivaltrailer’17 verantwortlich. Ab 28. Februar macht dieser landesweit in den Kinos Lust auf die Diagonale. Mehr hier.

Diagonale Film Meeting
Wen interessiert’s? Das Diagonale Film Meeting’17 stellt die Popularität und das Potenzial des österreichischen Films im Inland zur Diskussion. Mehr hier.

Die Diagonale’17 findet von 28. März bis 2. April in Graz statt. Das gesamte Programm wird am 17. März veröffentlicht. Der Ticketverkauf startet am 22. März.

Die Pressemappe mit ausführlichen Informationen zu den Programmpunkten finden Sie im Anhang und hier. Allgemeine Diagonale-Pressefotos stehen hier zum Download bereit.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie in Graz begrüßen zu dürfen und danken für Ihre Berichterstattung!

Ihr Diagonale-Presseteam
Franz Jud
Matthias K. Heschl
Edith Huemer 
Diagonale
Festival des
österreichischen Films
Festival of
Austrian Film

Graz, 28. März–
2. April 2017
Büro Wien
Rechnungsadresse
Billing Address
Forum österreichischer Film
Rauhensteingasse 5­/5
10­10 Wien, Austria
T +43 (0) 1 595 45 56
F +43 (0) 1 595 45 56-10
Büro Graz
c/o Hotel Weitzer
Grieskai 12–16
8020 Graz, Austria
T +43 (0) 316 82 28 18
F +43 (0) 316 82 28 18-10
office@diagonale.at
www.diagonale.at
Facebook
Twitter
Instagram
Vimeo
Impressum
Foto: Filmladen/Lotus-Film

Copyright © Diagonale, Festival des österreichischen Films
Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list