Copy
science+fiction: machina sapiens
5. bis 7. Mai 2017 | Basel, Sommercasino
www.scienceandfiction.ch

6: Sind uns Maschinen überlegen?

Im Webbrowser anzeigen.

Es ist vollbracht! Vom 5. bis 7. Mai stand das Sommercasino Basel während des Festivals science+fiction: machina sapiens ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz.

Wir blicken auf drei ereignisreiche Tage zurück: In Podiumsdiskussionen wurden komplexe Fragen angerissen, Inputreferate boten erste Einblicke in unterschiedliche wissenschaftliche Teildisziplinen, Lego-Roboter forderten einander zum Kampf heraus, SchluffiPuffis veranstalteten ein kakophonisches Konzert, digitale Installationskunst zog die Besucher in ihren Bann und im dystopisch angehauchten Science Jam analysierten Wissenschaftler zu den basslastigen Klängen der Random-Party die Kurzgeschichten von Jungautoren.

Kurz und gut: Es war grandios!

 

machina sapiens: Festivalimpressionen

Festival science+fiction 2017
Unser Eröffnungsvideo: der erste Tag im Schnelldurchlauf.

Gespannte Erwartungen vor der Eröffnung
 

Letzte Aufbauarbeiten und Instruktion des Kasse-Teams. Ein riesiges Dankeschön an die engagierten Mitarbeiter des Instituts HyperWerk HGK FHNW für ihre szenographischen Beiträge auf dem ganzen Gelände!

Foto: Raphael Hünerfauth

 

Am Anfang war der Diskurs - Podiumsdiskussionen, Inputreferate und Reality Check


Werden wir von Maschinen überflügelt? Wie kann das Gesetz auf die Vergehen reagieren, die von Maschinen begangen werden? In zwei Podiumsdiskussionen wurden die Grenzen autonom agierender Systeme neu verhandelt. Ethische und juristische Problemfälle im Umgang mit Künstlicher Intelligenz wurden aus immer neuen Perspektiven diskutiert.

Zehn Inputreferate boten einen Überblick über ausgewählte Facetten der Künstlichen Intelligenz und der Film "Robot and Frank" wurde auf Herz und Nieren hinsichtlich seines Realitätsgehaltes überprüft.

Foto: Raphael Hünerfauth

Fingerfertigkeit und rauchende Köpfe - Workshops


In fünf Workshops erhielten Kinder und Erwachsene unter anderem die Möglichkeit, einen TJBot zu programmieren, einen Lego-Roboter sowie ein Filzmonster SchluffiPuffi zu kreieren und über autonome Waffensysteme zu debattieren.

Foto: Raphael Hünerfauth

"Kommt die Ermordung eines Roboters einer vorsätzlichen Tötung gleich, oder handelt es sich vielmehr um Sachbeschädigung?"


Aus dem wunderbar szenischen Bericht zur Ausstellung und zum Science Jam in der bz Basel, angereichert mit Fotos aus dem Workshop von Infant Intelligence.

"Das Festival science + fiction bot einen digitalen Blick in die Kristallkugel"
bz Basel, 7. Mai

Hier geht's zum Medienspiegel.
 

Künstliche Intelligenz und digitales Bauen


MORGEN!

DigitalSpace No. 2: 'Digitalisierung und die Auflösung von Ort und Leib'
 

Mittwoch, 10. Mai - 18:00, im schauraum-b, Blaser Architekten AG


Die Digitalisierung durchdringt zunehmend das menschliche Leben. Dieser Prozess wirkt sich nachhaltig auf unser Stadtbild, den Raum und die alltäglichen Gewohnheiten aus. Wie mag sich das Leben im urbanen Raum einer hochditialisierten Zukunft gestalten? Und welche Gefahren birgt eine umfassende Digitalisierung wichtiger Lebensbereiche? Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, verschiedene Aspekte und Potentiale der Digitalisierung hinsichtlich ihres Einflusses auf die Stadt, den Raum und die Menschen aufzeigen.

Mehr dazu hier.
 

Ausblick


Die nächste Ausgabe des Festivals findet vom 4. bis 6. Mai 2018 statt und ist dem Thema "Rausch" gewidmet. Wir freuen uns auf euren Besuch!
 
Foto: Raphael Hünerfauth
Mit herzlichen Grüssen,
Dein science+fiction Team
 
Über science+fiction
Die Forschung prägt unsere Gesellschaft – oft ohne, dass wir etwas davon merken. Wir wünschen uns einen fruchtbaren Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit und tragen mit eigenen Formaten dazu bei.
Mit dem Festival science+fiction beleuchten wir jedes Jahr brisante Fragen rund um ein aktuelles Thema. Im Newsletter stellen wir einige der Highlights rund um unser Jahresthema vor. Mehr über uns: www.scienceandfiction.ch


 
Newsletter weiterempfehlen
Weitere Newsletter lesen
Newsletter abmelden






This email was sent to <<Mailadresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
science+fiction · Feierabendstrasse 80 · basel 4051 · Switzerland

Email Marketing Powered by Mailchimp